Wireless-LAN-Abenteuer

Diskutiere Wireless-LAN-Abenteuer im Computer, Digi-Cams, Handy & Co. Forum im Bereich Diskussion; Hallo Ich muss hier jetzt mal meinen Frust loswerden: Ich arbeite ja unter dem großen T als Verkäufer in einem CallCenter. Da ich im...

  1. #1 Sagrosept, 23.09.2003
    Sagrosept

    Sagrosept

    Dabei seit:
    23.06.2002
    Beiträge:
    1.171
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    E280CDI
    Hallo

    Ich muss hier jetzt mal meinen Frust loswerden:

    Ich arbeite ja unter dem großen T als Verkäufer in einem CallCenter. Da ich im Vergleich zu meinen Kollegen am meisten mit Computern zu tun habe und auch sonst so einiges an Wissen über die Telekommunikation habe, bin ich bei meinen knapp über 30 KollegInnen Ansprechpartner für all solche Fragen.

    Im Mai erst habe ich denen in der Theorie gezeigt, was es denn so mit dem Wireless LAN auf sich hat, was das doch für eine billige, bequeme und sonst auch saugeile Geschichte ist. Zwischendurch bekomme ich auch mal PCs mit nach Hause, um die neu zu installieren, oder ich selbst stelle denen welche zusammen. Kurz gesagt: ich mache fast alles, was PCs und Internet betrifft.

    Heute bin ich supergünstig an so einen Wireless LAN-Router mit eingebautem dsl-Modem gekommen. Passte eigentlich auch ganz gut, denn das dauernde Umgestecke des LAN-Kabels zwischen Desktop und Laptop ging mir schon gut auf den Zeiger. Ich also noch furz zum MediaMarkt und mir so eine Wireless-LAN-Karte (für 45€) geholt und fix nach Hause.

    Alles zusammen gebaut und sah auch zunächst gut aus: Ich konnte mach insgesamt 15min schon Daten vom Laptop auf meinen normalen PC ziehen.

    AAAABERRR: Ich kam nicht ins Internet...... Alle Einstellungen überprüft, alles wieder zurückgestöpselt (Modem, Ethernetkarte, LAN-Kabel), rein ins Internet, alle möglichen Foren durchwühlt, nichts gefunden, wieder zurückstöpseln, nochmal alles von vorne.... Ich sage Euch, es war ein Krampf! Ich war schon kurz davor, den Sch... wieder einzupacken und dem Bekannten auf den Tisch zu knallen... :motz:

    So ging das dann doch gut 4 Stunden. Man gut, ich hatte keinen Strick oder eine Magnum hier, ich glaube, das hätte böse enden können. Die ganze Zeit hatte ich diese dämliche Werbung mit Kaya Yanar (oder wie der heißt) im Ohr: "Du kummst hier net rein, Du kummst hier net rein...." :sauer:

    Dann bin ich (nachdem ich wieder umgestöpselt habe) mit meinem Laptop ins Internet gegangen.

    DA SAH ICH DEN FEHLER:
    Vielleicht sollte mal als T-Online-Nutzer hinter dem (langen) Benutzernamen noch das @t-online dahintersetzen. :wand Nu´ geht´s !!!!

    Jetzt bin ich natürlich am überlegen, ob ich das morgen auf Arbeit erzählen soll. Ich glaube aber, ich verschweige das besser, was?
     
  2. Lord

    Lord

    Dabei seit:
    25.01.2002
    Beiträge:
    5.047
    Zustimmungen:
    148
    Auto:
    SLK 230 k
    Hi Oliver,

    na das muß man doch wissen:

    Der Benutzername setzt sich zusammen aus: Anschlusskennung + T-Online Nummer + Mitbenutzernummer + @t-online.de Die Haupt-Mitbenutzernummer ist immer 0001.

    Würde das lieber nicht den Kollegen erzählen :D :D

    Was hat den dieser Router gekostet? Habe mir überlegt das ich meine Nachbarn mit Wireless LAN verbinde.

    Gruß Dirk
     
  3. #3 elTorito, 23.09.2003
    elTorito

    elTorito

    Dabei seit:
    16.08.2002
    Beiträge:
    11.299
    Zustimmungen:
    1.189
    Auto:
    W639/2 2.2 cdi Fiat Cinquecento 0.9 i.e.S
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    w 6 3 9
    Tolle Story :tup
    noch schlimmer wird es wenn der Benutzername ein
    @t-online-com.net oder war es t-online-net.com

    Dieser tolle DSL benutzername den man bekommt wenn man DSL direkt über die TELEKOM bestellt und nicht T-Online (T-DSL Business) oder sowas :o)

    Da hab ich auch 2 Tage mir die zaehne dran ausgebissen bei einen Kunden, als ich nach 6 Stunden dann endlich drauf kam das der Kunde die Endung nicht notiert hatte (ich hab die ganze Zeit mit t-online.de probiert) fiel uns auf das er 2 DSL zugaenge hat, also angerufen und 1 gekündigt, 1 Tag später rief er mich wieder an und meint Internet geht schon wieder nicht, ich hin und tatsache, ging nicht, wieder mit den Benutzernamen hin und her probiert (ca 20 Minuten) und telekom angerufen da haben die dann alle beide DSL Zugänge gekündigt. :wand :wand :wand :motz:

    Nichts gegen die T Leute persönlich aber lernt der Laden NIE aus seine Fehler ?? Es ist nämlich meines erachtens nach ein organisatorisches Problem was da herscht.


    Aber Back to The Topic
    *gröööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööhhhhhhhhlll* ;) ;) :prost
     
  4. Emp

    Emp

    Dabei seit:
    11.04.2003
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    -
    Macht mir nur Mut, im Laufe des heutigen Tages wird in meiner Wohnung in Kassel DSL geschaltet und meine Zugangsdaten für T-Online müssten auch bald mal kommen (Sind lt. Hotline unterwegs). Das kann ja was werden...
     
  5. #5 elTorito, 23.09.2003
    elTorito

    elTorito

    Dabei seit:
    16.08.2002
    Beiträge:
    11.299
    Zustimmungen:
    1.189
    Auto:
    W639/2 2.2 cdi Fiat Cinquecento 0.9 i.e.S
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    w 6 3 9
    aus eigene Erfahrungen, rechne ich bei Rosa T Terminen immer 10 Tage mindestens dazu , Top waren 3 Monate .... trotz staendig nerven usw.
    Dann bekommt man eine Gutschrift versprochen, und statt den Betrag gut zuschreiben wird der noch in Rechnung gestellt :wand :wand :wand

    Jaja die Gute alte Telekom,....

    Irgendwann war ich mal so genervt von den Verein das ich Samstag Nachts die Technische Hotline anrief, wo ich eine entzückende junge Dame meldete und ich der klar gemacht das Sie mir erklaeren soll wie ich eine 8 Fach ISDN Kanalbündelung mache, das Gespräch hat ca 3 Stunden gedauert und dann haben wir Ihr eine schöne Nacht gewünscht.
    Zum Vorfall wir hatten aus Jux in einen PC 4 ISDN Karten eingebaut und alle 4 Karten an ISDN S0 Buchsen gestöpselt und wollten nun mit ISDN x 8 ins Internet :)) :)) Man was haben wir uns göttlich amüsiert,....
     
  6. #6 elTorito, 23.09.2003
    elTorito

    elTorito

    Dabei seit:
    16.08.2002
    Beiträge:
    11.299
    Zustimmungen:
    1.189
    Auto:
    W639/2 2.2 cdi Fiat Cinquecento 0.9 i.e.S
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    w 6 3 9
    Vor allem nicht erzaehlen das er bei der Konkurrenz einkauft ;)
    Telekom bietet doch auch solche Router an ?
     
  7. #7 Ghostrider, 23.09.2003
    Ghostrider

    Ghostrider

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    7.572
    Zustimmungen:
    357
    Auto:
    BMW F25 35i / SL350 R231.457
    Kennzeichen:
    o l
    ni
    x x 4 0 0
    Angeregt durch eine Computer Blöd von Mai, entschied ich mich im Juni diesen Jahres zur Umrüstung auf DSL, Flatrate und WLAN. Kein Problem, Lieferzeit des DSL WLAN T-Sinus DATA Routers etwa zwei Wochen, Umschaltung am 01.07.2003.

    Alles lief perfekt. Nun also zur Montage.
    Computer Blöd : "Die Installation erklären wir Schritt für Schritt, die Funkverbindung bricht nach der Verschlüsselung zusammen, starten sie einfach neu !"

    Gesagt, getan. Das wars ... :wand

    Mehrere Gespräche mit der Helpline, erst der dritte Anruf brachte einen Profi an die Strippe : "Haben sie siche denn die aktuellen Treiber von Oktober 2002 vorher herunter geladen ?"

    Natürlich nicht ! Habe das Gerät seit zwei Tagen, nicht seit neun Monaten !

    Sagen wir mal so : Nach diversen Tagen lief dann alles Reibungslos ...
     
  8. #8 Sagrosept, 23.09.2003
    Sagrosept

    Sagrosept

    Dabei seit:
    23.06.2002
    Beiträge:
    1.171
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    E280CDI
    Hallo

    @Dirk:
    Das war einer der letzten T-Sinus 130dsl (W-LAN Acess-Point mit 11MBit, Router, PrintServer und dsl-Modem in einem). Ein Kollege hat sich dsl bestellt und wollte nur ein normales dsl-Modem für 20€ mitbestellen. Da habe ich ihm angeboten, dass er mein dsl-Modem für 20€ bekommt und ich ihm das 130dsl für den regulären Preis von 60€ abkaufe. Das sind ja so die Einsteigerangebote bei der Telekom.

    Das mit den Nachbarn ist so eine Sache: Es könnte sein, dass die Sache nicht funkt, falls die entfernung zu groß ist oder zuviele Wände dazwischen sind. Du hast aber ja bei der Telekom 14 Tage Rücktrittsrecht. Bestelle am Besten also dsl. Schalttermin in ca. 4 Wochen und die Geräte zu sofort. Dann hast Du genügend Zeit zu probieren, ob´s denn überhaupt läuft. Es könnte nämlich evtl zu Problemen kommen, wenn Du einen bereits geschalteten dsl-Anschluss wieder stornieren willst. Es reicht ja für Dich zu wissen, ob alle Geräte miteinander funken. :]

    Eigentlich ist T-Online in dem Sinne keine Konkurenz: Auch dort bekommen wir Mitarbeiterkonditionen (25€ für die flat statt 30€). dsl Business (das was eltorito schrieb) gibt es zwar mit bis zu 2,3MBit oder auch symetrisch, aber da gibt´s halt keine echte Flat. Beim 1,5MBit sind 2GByte frei, beim 2,3er 5GByte.

    @all
    Kleiner Tip für alle, die noch auf WLAN umsteigen wollen: Seit letzter Woche gibt´s bei der Telekom zusammen mit dsl-Beauftragung das neue T-Sinus 111 data-/card-Pack. ist das gleiche wie das Sinus 130dsl nur der Printserver fehlt. Kostet mit dsl und RechnungOnline 99€. Aber: Ab etwa November soll noch die T-Sinus 154-reihe kommen. Das ist dann wieder mit PrintServer (mit USB-Anschluss) und 54MBit. Da würde ich mal sagen, dass sich das Warten lohnen könnte. Ich habe leiner noch keine Infos, was das neue schnelle Paket kosten wird, kann es hier aber Posten, sobald ich was weiß.
     
  9. #9 elTorito, 23.09.2003
    elTorito

    elTorito

    Dabei seit:
    16.08.2002
    Beiträge:
    11.299
    Zustimmungen:
    1.189
    Auto:
    W639/2 2.2 cdi Fiat Cinquecento 0.9 i.e.S
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    w 6 3 9
    Ich wohne ich einen noch zu sanierenden Rohbau, der DSL Anschluss liegt im Keller dessen Wände schon AtomBunker verdächtig Breit sind ;)) Also nix Funk hier ...
    Ich steh auch nicht so auf W-Lan, hab damit in meiner alten Firma gearbeitet und trotz Großraum Büro und nur 10 Meter Weg vom Sender wars ned so Prickelnd trotz 48 MBit Karte, Anfangs hatte ich sogar ne 11 Mbit W Lan Karte *schüttel*

    Durch den Rohbau hab ich aber kein Problem Netzwerkkabel überall hinzuverlegen, im Garten liegt auch schon nen Anschluss für mein Laptop :))
     
  10. #10 Deckard, 23.09.2003
    Deckard

    Deckard

    Dabei seit:
    10.04.2003
    Beiträge:
    1.253
    Zustimmungen:
    1
    Na da habe ich mir ja noch einiges vorgenommen... :rolleyes: Ich ziehe nämlich demnächst um und werde in meiner Wohnung auch DSL und WLAN nutzen. Hab mich allerdings für nen SMC Router entschieden mit 54 MBit (2804irgendwas), den hat mir unser WAN-Spezialist in der Abteilung ans Herz gelegt.

    Grüsse Deckard
     
  11. #11 Walter.fr, 23.09.2003
    Walter.fr

    Walter.fr

    Dabei seit:
    16.09.2002
    Beiträge:
    694
    Zustimmungen:
    1
    Hi ElTorito

    Das mit dem Kabel ist sicher ein Lösung, aber immer Kabel umstecken ist das nicht ein wenig lästig ?

    Ich hab zu Hause WLAN installiert - und das funktioniert wirklich ausgezeichnet. Somit ist das Notebook wirklich von jedem Platz aus benutzbar - selbst neben dem Kochen bleibt so noch Zeit zum Surfen :)) Ich bin aber noch ein wenig altmodisch - und nutze das eingebaute WLAN Modem des Notebooks mit 11 Mps, aber das tut es für mich ganz gut. (Forum schauen, oder Messanger Chat geeignet ist es alle mal)

    Und die Reichweite ist wirklich "enorm groß" - da hatte ich noch nie ein Problem damit.

    Liebe Grüße aus France

    Walter
     
  12. #12 Ghostrider, 23.09.2003
    Ghostrider

    Ghostrider

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    7.572
    Zustimmungen:
    357
    Auto:
    BMW F25 35i / SL350 R231.457
    Kennzeichen:
    o l
    ni
    x x 4 0 0
    @Deckard

    Dann mal viel Glück ...
    :wink:
    @Petter

    Gemessen wurden in einem Gebäude von Computer Blöd 60 Meter Reichweite, erst nach einer Stahltür brach die Funkverbindung einmal ab ...
     
  13. #13 Schrauber-Jack, 23.09.2003
    Schrauber-Jack

    Schrauber-Jack

    Dabei seit:
    18.07.2002
    Beiträge:
    2.892
    Zustimmungen:
    0
    alos ich denk, das man nicht noch mehr funkewllen um sich rumhaben muss, als man eh schon hat (handy, funkmasten, stromnetz)

    ich habe in jedem raum mind 2 cat 5 oder 7 kabel reingelegt, incl zentralem Patchfeld, printserver und switch.

    für ein laptop mag das ja ok sein, aber für festangeschlossene PCs kann man soch ein kabel verlegen, evtl als provisorium.

    von der sicherheit mal ganz zu schweigen. die hardware ist natürlich auch teurer. standard karten in 100Mbit sind ma mittlerweile onboard standard oder für 10 zu haben.

    irgendwie kammer das mit dem kabel schon lösen....

    irgendwann braucht ihr bei nacht mal kein licht mehr anzumachen und nicht mehr zu heizen.... :D
     
  14. #14 TimTaylor, 23.09.2003
    TimTaylor

    TimTaylor

    Dabei seit:
    27.04.2003
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    BMW 335i
    Bei mir sieht's ähnlich aus, wie bei ElTorito und Schrauber-Jack.
    Mein Dad hat mal Strippen gezogen, jeweils eins vom Keller in mein Zimmer, das Zimmer meines Bruders und Dad's Arbeitszimmer. In meinem und Dad's Zimmer liegt dann jeweils noch ein 5-Port-Hub auf dem Tisch, von wo man alle wichtigen Ecken im und ums Haus mit losen Kabeln erreichen kann.
    Für die fest stehenden Rechner ist es IMHO auch die deutlich bessere Lösung. Trotzdem spiele ich mit dem Gedanken, WLAN anzuschaffen.
    Vielleicht bekomme ich bald mal wieder einen alten Rechner nachgeschmissen, den ich als AP mit Firewall einsetzen kann. Auf die Weise gab's schon einen Router und einen Fileserver für Lau. :] :tup
     
  15. #15 elTorito, 23.09.2003
    elTorito

    elTorito

    Dabei seit:
    16.08.2002
    Beiträge:
    11.299
    Zustimmungen:
    1.189
    Auto:
    W639/2 2.2 cdi Fiat Cinquecento 0.9 i.e.S
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    w 6 3 9
    Vor allem was bringt W-Lan in einen PC ? Gar nichts da gucken ja sowieso tausend Kabel raus ;))

    Und beim Laptop ist folgendes Problem nach 3-4 Stunden geht das Akku leer und ich muss es am Strom anschliessen, also kann ich auch Netzwerkkabel anschliessen, aber jedem das seine ,...

    Ich hoffe Ihr habt euer W-Lan auch alle gut genug verschlüsselt :rolleyes:
     
  16. #16 Funkamateur, 23.09.2003
    Funkamateur

    Funkamateur

    Dabei seit:
    25.07.2003
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,kann mir jemand mal einen Tip geben.Ich möchte
    3 Rechner hier Zuhause mit dem Internet verbinden.
    Allerdings KEIN Wireless Lan.Ich habe AOL 8.0 und benötige
    laut AOL einen Router der "CHAP" fähig ist.Kann mir
    jemand sagen welchen Router ich da nehmen soll ? Ich habe
    das DSL Modem Teledat 300 LAN das ich auch weiter verwenden
    möchte.

    Danke im voraus.Und Tips bitte an meine E-Mail Anschrift.


    [email protected]

    PS: Die Rechner sind schon über einen HUB miteinander
    verbunden.
     
  17. eggett

    eggett

    Dabei seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    7.592
    Zustimmungen:
    3
    Hallöle,

    ein unbeleckter auf dem Gebiet hat mal eine Frage:

    ich habe 2 Laptops (1x Centrino mit Wireless LAN, 1x "normal")

    Beide sollen gleichzeitig an meinem DSL 2000-Anschluß laufen.


    1. Muß ich die Rechner aufwendig mit einander in ein Netztwerk packen, oder reicht ein Router aus, wo vorne das Kabel vom Splitter kommt und hinten zwei rausgehen, die in die verschiedenen Rechner gehen.

    2. Wenn ich das mit einem Wireless LAN-Router mache, wird das komplizierter?

    3. Wie ist das mit der Datensicherheit? Man hört die wildesten Gerüchte. Mein Nachbar oben hat einen solchen Router. Nicht dass wir uns gegenseitig stören/uns abhören...
     
  18. ZiCo`

    ZiCo`

    Dabei seit:
    21.10.2003
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0

    Hi, ich hab bei mir auch ein Wireless LAN.

    Zu 1.
    Also den Splitter musste einfach nur an das Modem hängen und dann vom Modem zum Router (wenn Modem und Router einzeln sind). Das mit dem aufwendig in ein Netzwerk packen versteh ich nicht ganz, am einfachsten ist es wenn du im Router den DHCP Dienst anstellst. Dann funktioniert alles wie von selbst.

    Zu 2.
    Nein ist eigentlich das gleiche, nur du musst keine kabel verlegen

    Zu 3.
    Da gibt es verschiedene Möglichkeiten das Netztwerk zu schützen, du kannst nur bestimmt MAC-Adressen zulassen (Das sind Adressen die auf der Netzwerkkarte eingespeichert sind, die sind eindeutig, ähnlich der IP-Adresse). Dann kannst du die Aussendung deiner Netzwerkkennung ausstellen. Außerdem kannst du eine Verschlüsselung einstellen, von 64Bit bis 256Bit.
    Wenn du das alles machst, bist du relativ sicher.
     
  19. eggett

    eggett

    Dabei seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    7.592
    Zustimmungen:
    3
    Das Problem ist, ich arbeite nur mit Laptops, also ist nichts mit Netzwerkkarten oder Kabeln.

    Ich will halt nur den DSL-Anschluß auf zwei Laptops aufteilen, ohne sie untereinander zu vernetzen.

    Außerdem habe ich von irgendwelchen DHCP-Diensten oder Netzwerkskennungen recht wenig (also keine) Ahnung.

    Lohnt sich für mich nur, wenn ich einen recht billigen Router hinstelle, vom Modem in den Router und dann in beide Rechner, ohne dass ich Netzwerkkarten einbauen/einstecken und in den Tiefen von Windows an irgendwelchen Kennungen, Diensten oder Abstimmungen rumdoktorn muss.
    [​IMG]
     
  20. #20 Sagrosept, 19.04.2004
    Sagrosept

    Sagrosept

    Dabei seit:
    23.06.2002
    Beiträge:
    1.171
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    E280CDI
    Hallo

    Wenn Du noch kein dsl hast, schau´ Dir mal das neueste Einsteigerangebot der T-Com an:
    Da bekommste den WLAN-Router Sinus 154 basic für 30€. Hat das Modem auch schon eingebaut. Nachteil gegenüber dem "richtigen 154dsl: nur ein LAN-Anschluss statt 4 und keinen Druckeranschluss. Aber sämtliche Sicherheitsfeatures sind drin (Firewall, WPA-Verschlüsselung etc.).

    Andererseits: Wenn Du Dir dann noch eine WLAN-Karte für Deinen zweiten Laptop zulegst (bei der T-Com 70€), kommst Du auch auf 100€. Für 130€ bekommst Du dagegen schon das "richtige" 154dsl mit 4 LAN-Anschlüssen und einem USB-Druckeranschluss, auf den Du von jedem Rechner aus dem Netz drucken kannst, ohne, dass ein Rechner laufen muss, da dort der Drucker angeschlissen ist.
     
Thema:

Wireless-LAN-Abenteuer

Die Seite wird geladen...

Wireless-LAN-Abenteuer - Ähnliche Themen

  1. wireless Carplay und AndroidAuto an NTG4.5/4.7 oder NTG5 nachrüsten

    wireless Carplay und AndroidAuto an NTG4.5/4.7 oder NTG5 nachrüsten: Da mein Comand NTG4.7 inzwischen ja nicht mehr gerade aktuell ist und ich wenig Lust habe, für Kartenupdates und Lifetraffic regelmäßig Geld an MB...
  2. Drucker über W-LAN einrichten, aber wie?

    Drucker über W-LAN einrichten, aber wie?: Nabend zusammen! Ich bin irgendwie ein wenig überfordert, vielleicht hat ja der eine oder andere einen Tip für mich. Aaaalso, ich habe mir für zu...
  3. Frage zu einem W-Lan Router.... und Laptop

    Frage zu einem W-Lan Router.... und Laptop: Ich hoffe ich nerve nicht mit meiner andauernden Fragerei, was nicht gerade Auto´s betrifft. Aber ich finde dass Forum Super da ich hier meistens...
  4. welches w-lan ist das richtige ?

    welches w-lan ist das richtige ?: will an mein notebook noch nen w-lan anschliessen und weiss nicht welches das richtige ist ? mein notebook: Fujitsu Siemens Lifebook E4010D...
  5. wireless router

    wireless router: Habe seit kurtzen auch einen. nur auf die verpakung steht in haus max 255m ich bekomme nicht mal 15 m hin :( :( ohne das das signal weg fahlt...