X253 - GLC 250 (BJ 2016) - Probleme Ruhestrom

Diskutiere X253 - GLC 250 (BJ 2016) - Probleme Ruhestrom im Geländewagen und SUV Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hallo zusammen, ich hoffe ich habe das Thema in das richtige Forum geschrieben. Zum derzeitigen Problem; Der Ruhestrom (gemessen mit Zange und...

  1. #1 Christian84, 16.07.2021
    Christian84

    Christian84

    Dabei seit:
    16.07.2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    5
    Hallo zusammen,

    ich hoffe ich habe das Thema in das richtige Forum geschrieben.

    Zum derzeitigen Problem;
    Der Ruhestrom (gemessen mit Zange und in Reihe geschaltetem Multimeter) liegt bei 100 mA, was mir etwas zu hoch erscheint. Gefunden habe ich ca. 70 mA auf der Sicherung 309 - 5 Ampere im Fußraum Beifahrerseite; ist wohl die Sicherung für den Notrufassistenten. 30 mA finde ich nicht, wobei ich davon ausgehe, dass jedenfalls ein Teil hiervon zu der Alarmanlage und Abschleppüberwachung gehört, welche ich für Messungen im Innenraum ausschalten musste.

    Gibt es hier bekannte Störquellen, so dass ich gezielt suchen kann?

    Zu der Historie:

    An dem GLC 250 (Bj 2016) kam vor einiger Zeit bei jedem Öffnen die Meldung "Motor starten s. Betriebsanleitung". Bei einer 5 Jahre alten Batterie, Kurzstrecke und m.E. unnötige Nutzung der S/S-Automatik bin ich - ohne weiter zu prüfen - von einem Defekt der Batterie ausgegangen. Diese habe ich gegen die Varta SilverDynamic AGM 80 Ah (war auch original drin) getauscht. Batterie wurde bei Mercedes angelernt.

    Problem bestand fort. Lichtmaschine, Regler (ich weiß bedarfsgeregelt) und Batterie kann ich als Fehlerquelle ausschließen.

    Ein Blick in das "Geheimmenü" hat gezeigt, dass der BN Wert binnen eines Tages massiv schwankt. Mal mit um die 80 abgestellt, am nächsten morgen waren es noch 50. Dann mal mit 35 abgestellt und mit über 70 wieder eingestiegen. Extremfall war mal 8 (acht). Nach einigem Suchen meine ich ein Kontaktproblem an dem Stecker des Batteriesensors ausgemacht zu haben. Nach mehrfachem Abziehen und behandeln mit Elektroreiniger scheint sich der BN Wert stabilisiert zu haben; die weiteren Messwerte (Spannung und Leistung) habe ich gegen gemessen; die Werte passen - ein Defekt des Sensors halte ich für unwahrscheinlich.

    Aktuell beobachte ich das ganze weiter - heute morgen war der BN-Wert bei 97 (gestern mit 99 abgestellt).
    Das scheint mir erstmal recht ordentlich zu sein.

    Sorge macht mir allerdings der m.E. doch recht hohe Ruhestrom.
    Wie schon geschrieben konnte ich über eine Spannungsabfallmessung (1,2 mV) auf der der Sicherung 309 einen Strom nachweisen; hier müssten rechnerisch (5 Ampere-Sicherung) ca. 70 mA fließen. Die restlichen 30 mA verorte ich mal bei Kriechströmen oder der DWA.

    Kann mir jemand sagen, ob dieser Wert "normal" ist - ich vermute mal, dass auch dieses Bauteil im Ruhezustand abgeschaltet werden müsste.

    Eine "Kleinigkeit noch" - im Motorraum war vor einiger Zeit ein Marder und hat die Dämmmatte zerlegt. Schäden an Schläuchen oder Kabeln wurden bei Durchsicht nicht gefunden. Auch ich konnte lediglich ein Kabel finden, was auf der Führung war, sonst keine erkennbaren Defekt.

    Vielen Dank für eure Unterstützung

    Liebe Grüße
    Christian
     
  2. #2 conny-r, 16.07.2021
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    8.099
    Zustimmungen:
    1.275
    Auto:
    S 205 220d T 02 / 2017 9G / -/// SL 350 Sportmotor 316 PS, Bj.04 / 08
    Kennzeichen:
    f d
    he
    c r 7 7
    f d
    he
    c r 6 6 6
    100mA betrachte ich als Höchstgrenze. BN Wert ist vordergründig bedeutungslos.
    Bin gespannt was da raus kommt.
     
  3. #3 Christian84, 16.07.2021
    Christian84

    Christian84

    Dabei seit:
    16.07.2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    5
    Vielen Dank für Deine Antwort.

    Der BN-Wert als solcher stört mich nicht - die stark schwankenden Werte, bzw die zu niedrigen Werte, waren jedoch wohl für die Fehlermeldung "Motor starten" verantwortlich und insofern lästig.

    Mich stört eher der Ruhestrom von 70 mA (gemessen nach 60 Minuten) auf dem Notrufsystem, wobei mir nicht klar ist, weshalb dieses Bauteil bei abgeschlossenem Fahrzeug überhaupt aktiv ist. Ich würde jetzt nur ungern auf Verdacht den Innenraum auseinaderbauen und das Steuergerät zerlegen.

    Liebe Grüße
    Christian
     
Thema:

X253 - GLC 250 (BJ 2016) - Probleme Ruhestrom

Die Seite wird geladen...

X253 - GLC 250 (BJ 2016) - Probleme Ruhestrom - Ähnliche Themen

  1. Sportauspuff GLC250 X253

    Sportauspuff GLC250 X253: Hallo, ich bin auf der Suche nach einer Sportauspuffanlage (ab Kat oder Krümmer) für meinen GLC250 (Bauj.05/19, Benziner X253). Hat jemand einen...
  2. GLC X253 Rücksitzbank umklappen, Schalter defekt?

    GLC X253 Rücksitzbank umklappen, Schalter defekt?: Hallo, ich fahre einen GLC X253 Bj.10/2019 Mopf. Habe folgendes Problem und zwar möchte ich die Rücksitze umklappen. Habe dafür die 2 Schalter...
  3. W205 sitze = X253 sitze?

    W205 sitze = X253 sitze?: moin moin liebe c-klasse freunde.. auch auf die gefahr hin dass die frage schon gestellt wurde.. passen die w205 sitze auch für den x253 (glc)??...
  4. Rückleuchten ersetzen beim glc (x253)

    Rückleuchten ersetzen beim glc (x253): moin.. habe mir einen glc zugelegt foto1 bj 2016. ich find die led leuchten foto2, deutlich schöner.. kann man die einfach so ohne weiteres...
  5. Nachrüstkit Code 386 für GLC X253

    Nachrüstkit Code 386 für GLC X253: Hallo, habe einen Jahreswagen GLC350CDI erworben, mit Comand aber ohne Komfort Telefonie. Da ich in einem schlecht versorgtem Gebiet wohne,...