Zu hei? und Leerlaufdrehzahl zu hoch

Diskutiere Zu hei? und Leerlaufdrehzahl zu hoch im 190er Klasse Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hallo! Leider habe ich ziemliche Probleme mit meinem "kleinen"... beim ATU konnte man mir keine vernünftige Auskunft geben, woran er leidet, man...

  1. #1 Allys Chefin, 22.04.2005
    Allys Chefin

    Allys Chefin Guest

    Hallo!

    Leider habe ich ziemliche Probleme mit meinem "kleinen"... beim ATU konnte man mir keine vernünftige Auskunft geben, woran er leidet, man müsse halt mal dieses und jenes ausprobieren und dann schauen... das ist mir aber zu vage und v.a. auch zu teuer, von daher hoffe ich auf eure Hilfe!!!

    Vorab die Infos zum Auto:
    190er
    EZ 04/1990
    77kW
    km-Stand 125.000
    Leider ist die Kühlmitteltemperaturanzeige defekt (schon länger), d.h. die Anzeige steigt nur bis 60° (wenn überhaupt, manchmal rührt sie sich gar nicht)

    - vor ca. 1 Woche Kühlmittelverlust (Pfütze unterm Auto), Austrittstelle Wasserpumpe, also wurde diese gewechselt (hat mein Dad erledigt), seitdem ist er dicht.

    So, nun zu den Auffälligkeiten:

    - Motor wird deutlich zu warm (Kühlmittel "kocht", sprudelt raus wenn Ausgleichsbehälter geöffnet wird)
    - Leerlaufdrehzahl zu hoch (beurteilt anhand Lautstärke und Economy-Anzeige, Drehzahlmesser hat er nicht)
    - Motor läuft nach wenn Zündschlüssel abgezogen wird
    - beim ersten Start vom Tag geht er beim Kupplung treten aus, startet aber sofort wieder
    - bei Gaswegnahme während der Fahrt gibt es mal leicht zeitverzögert, mal unmittelbar ein "rucken" (vom Gefühl her so wie das rucken wenn man nen Motor abwürgt, der läuft aber weiter)
    - beim normalen Beschleunigen hat man den Eindruck er "klebt fest", beschleunigt ungleichmäßig und "lahm"
    - Auspuff bei warmem Motor sehr laut, der ist zwar äußerlich korridiert, jedoch ist kein Loch zu sehen und wenn man hinten zu hält bläst er auch nirgends raus
    *edit* - Spritverbaruch lag dann bei ca. 16l, vorher war er mit 8-9 zufrieden...*edit ende*

    Jemand ne Idee????
    Kann irgendwas beim Wasserpumpe wechseln "vergessen" oder beschädigt worden sein?? Batterie war abgeklemmt....
    Von Außen ist das Auto noch top in Schuss, von daher mag ich ihn noch nicht aufgeben, aber für mal "alles ausprobieren" fehlen mir die finanziellen Möglichkeiten :( *jammer*
    momentan steht er bei meinen Eltern und harrt der Dinge die da kommen...

    Danke für Eure Hilfe!!

    Grüße
    Jenny
     
  2. #2 Graubär, 22.04.2005
    Graubär

    Graubär

    Dabei seit:
    05.02.2005
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Also das mit dem Überkochen hatte Ich auch mal nach nem Wasserpumpenwechsel.. Ich schätze das Kühlwasser hat sich im Motor verteilt und das ersetzt das durch den Pumpenwechsel ausgeflossen ist..Hab dann aufgefüllt und seither keine Probleme mehr gehabt.

    Zu den restlichen Problemen,ruckeln,festkleben usw, würde Ich fast behaupten er zieht Falschluft an,deshalb könnte er auch im kalten Zustand ausgehen..

    Kontrolliere mal alle Schläuche und Leitungen am Motorblock ob evtl durch den Wasserpumpeneinbau was abgeknickt worden ist - Ich mach auch viel selbst am Auto und Motorrad und sowas kann passieren und einen Dumm suchen lassen.
     
  3. #3 Allys Chefin, 25.04.2005
    Allys Chefin

    Allys Chefin Guest

    Wasser ist genug drin... :(
    sonst noch wer ne idee???

    Jenny
     
  4. #4 Franky 2.0, 25.04.2005
    Franky 2.0

    Franky 2.0

    Dabei seit:
    20.12.2002
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Ferndiagnose ist schwierig - aber bei deinen geballten Fehlern ist schon mehr an dem Auto ...

    - Ich würd methodisch vorgehen und erst mal den Thermostaten tauschen und das System wirklich sauber befüllen und entlüften (Heizung auf, warmlaufen lassen und Wasserstand prüfen).
    - Schaltet das Lüfterrad ab ca. 100 Grad? Ggf. Schalter tauschen.
    - Vergasereinstellung? Bei dem Verbrauch und der hohen Leerlaufdrehzahl wäre es möglich dass er viel zu fett läuft.
    - Lass mal das Wasser auf Abgase prüfen bzw. schau ob im Öl Wasser ist - evtl. Zylinderkopfdichtung durch Überhitzung defekt.

    Franky
     
Thema:

Zu hei? und Leerlaufdrehzahl zu hoch

Die Seite wird geladen...

Zu hei? und Leerlaufdrehzahl zu hoch - Ähnliche Themen

  1. Hei og god dag alle sammen! ;-)

    Hei og god dag alle sammen! ;-): Hei und guten Tag! Ich bin der Ole, der Neue jetzt hier. Seit gut 30 Jahren im Fuhrgeschæft als Fahrer tætig, hat es mich 2006 nach Norwegen...
  2. Bremse hinten einseitig hei?...

    Bremse hinten einseitig hei?...: Hallo Leute, ich hab da ein ziemliches Problem: gelegentlich (mindestens zweimal bisher) wird hinten rechts die Bremse heiß, so heiß, das es nach...
  3. Fehler Hei?filmluftmassenmesser

    Fehler Hei?filmluftmassenmesser: Hallo, hoffe einer von euch kann mir einen guten Tip geben oder hat das Problem auch schon gehabt. An meinem W203 200K BJ.01 Km 73000 brennt die...
  4. Wie hei?t das CD-Radio-Modell?

    Wie hei?t das CD-Radio-Modell?: Hallo, habe mir am WE einen E220CDI Bj 05/2000 mit Radio/Cassette gekauft. Dass der Wechsel auf ein "MB-fremdes" CD-Radio schwierig wird (möchte...
  5. Hei?e Bremsscheibe

    Hei?e Bremsscheibe: Hallo Zusammen, Als ich heute heimgekommen bin, habe ich festgestellt, dass nur die hintere rechte Bremsscheibe (von einem C220 CDI T) stinkt und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden