Zu hoher Verbrauch beim W202 - C220 CDI???

Diskutiere Zu hoher Verbrauch beim W202 - C220 CDI??? im W202 / S202 Forum im Bereich C-Klasse; Moin Moin aus Flensburg, habe meiner Freundin einen C220CDI T(W202, Bj. 02/1999) mit Automatik geschenkt. Gestern bin ich damit zur Tanke...

  1. #1 grovejet, 21.01.2007
    grovejet

    grovejet

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Moin Moin aus Flensburg,

    habe meiner Freundin einen C220CDI T(W202, Bj. 02/1999) mit Automatik geschenkt. Gestern bin ich damit zur Tanke gefahren um mich über den geringen Verbrauch zu freuen. Nach 210km(nur Innerorts) bei ruhiger Fahrweise habe ich 24l getankt. Was ist da denn los??? Bin dann sofort nach dem Tanken ca. 60km auf der Landstraße, 25km auf der Autobahn und 25km in der Stadt gefahren. Also 110km… Ab zur Tanke und dann der nächste Schreck 9,72l, das ist ein Verbrauch von 8,8l. Ist das evtl. normal für den Wagen??? Was kann es sonst für ein Fehler sein? Er riecht nicht nach Diesel und springt gut an und läuft auch gut… Vielen Dank
     
  2. Conan

    Conan

    Dabei seit:
    08.05.2003
    Beiträge:
    4.742
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    vorhanden
    Ich hatte mal ein paar Tage einen S202 als 220er CDI mit Automatik, der nahm sich etwa 8,5l / 100km. Allerdings recht flott gefahren, sicher 40% Volllast auf der Autobahn...der Rest war Landstrasse im Teillastbereich.

    9l in der Stadt halte ich also für realistisch.
     
  3. J-S-J

    J-S-J

    Dabei seit:
    10.04.2005
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    @grovejet

    Der Verbrauch ist vollkommen normal. Komme mit einem Tank maximal 700 bis 750 km. Aber durchschnittlich eher 650. Wobei ich ihn nie solange fahre das die Reserve aufleuchtet.
     
  4. Zion

    Zion

    Dabei seit:
    03.11.2003
    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    W203 CDI, W202 C180T
    Bei meinem W202 220CDI (Automatik) habe ich nie mehr als 7,5 l verbraucht.
    War aber nie zaghaft mit dem Gasfuss ;)

    Bevor ich ihn gekauft habe hatte ich einen 220CDI (auch Automatik) übers Wochenende, der hat auch um 9,5l verbraucht, bei zurückhaltender Fahrweise.
    Hab damals schon überlegt ob ich mir überhaupt nen CDI kaufen soll weil bei dem der Verbrauch so hoch war.
     
  5. #5 teddy7500, 21.01.2007
    teddy7500

    teddy7500 Moderator

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    13.447
    Zustimmungen:
    585
    Auto:
    BMW X3 Xdrive 20d
    Kennzeichen:
    b o
    nw
    * * * * *
    Ich finde es zu viel. Ich hattem mal einen s202 220D (kein CDI) und der hat selten mehr als 8L gebraucht.
     
  6. Klauz

    Klauz

    Dabei seit:
    03.12.2003
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    w202t 220 cdi
    Meiner braucht bei Hohlanddiesel im Sommer 7,7 und im Winter ca 1 Liter mehr. Kommt immer drauf an ob der Zuheizer viel oder wenig mitarbeiten muss.
    Nehme ich hier Aral dann braucht er 0,4 Liter weniger.
     
  7. Conan

    Conan

    Dabei seit:
    08.05.2003
    Beiträge:
    4.742
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    vorhanden
    Nebenbei bemerkt @Threadstarter:

    man könnte fast auf die Idee kommen, einfach mal bei spritmonitor.de zu vergleichen. ;)
     
  8. #8 marideon, 21.01.2007
    marideon

    marideon

    Dabei seit:
    03.03.2006
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    C220T CDI (S202)
    Verbrauch:
    @Conan: Spritmonitor taucht m.E. nur für die eigene Auswertung, da es zu viele unbekannte Parameter bzw. ungenügende Präzision für deren Angabe gibt. Was weiß ich denn was jemand anders als schnell, mittel oder langsam bezeichnet, bzw welche Strecke der fährt? Es gibt ja Leute die an einem gemütlichen Tag "nur" 180 fahren...

    @threadstarter: Der angegebene Verbrauch kann durchaus normal sein. ist bei mir (S202 220cdi, 11/99, Automatik-Tiptronik, Klima) auch so: In der Stadt (kalt, mit viel Steigung) 10,5l/100km, auf der Landstrasse um 8 und bei 110-120 auf der Autobahn 7, mit zurückhaltender Fahrweise. Der Verbrauch in der Stadt läßt sich je nach Fahrtstrecke aber um bis zu 1l/100km reduzieren indem man die Zusatzheizung abschaltet (habe ich aber nur einmal gemessen, weil ich das dem Motor nicht dauerhaft antun will).
     
  9. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.273
    Zustimmungen:
    2.036
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    *mathenachhilfegeb*

    und genau deshalb gibt es die Fülle von Daten die erst daurch zum einem aussagekräftigen Ergebnis führen. Alles Andere ist im Gegensatz zu Deiner Meinung leider keine brauchbare Information. Du darfst mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen! Dü würdest damit wohl allerdings die Mathematik revolutionieren ;) :wink:

    *mathebuchzusammenpack*
     
  10. RORNI

    RORNI

    Dabei seit:
    31.12.2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ich wollte eigentlich im Forum die selbe Frage stellen, aber Sie sind mir da nun zuvorgekommen.
    Ich fahre seit ende Dezember einen C 220 CDI T mit Automatik und Klimaautomatik und der Verbrauch liegt bei 9 Litern.
    Anhand der anderen Antworten muß ich jetzt diesen Verbrauch wohl als normal akzeptieren. Allerdings hatte ich vorher einen
    E 290 Turbodiesel ebenfalls mit Automatik und Klimaautomatik der sich im Durchschnitt mit 8 Litern begnügte, deshalb war meine Erwartungshaltung im Bezug auf die kleinere und modernere 220 CDI Maschine etwas anders. Schöne Grüße von rorni.
     
  11. #11 marideon, 29.01.2007
    marideon

    marideon

    Dabei seit:
    03.03.2006
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    C220T CDI (S202)
    Verbrauch:
    @hotw: Sorry, aber die Anzahl der verfügbaren Daten hilft auch nicht so viel weiter. Ich kann vielleicht einen Durchschnittswert bilden und sehen daß ich z.B. drüberliege. Schön. Dann weiß ich aber immer noch nicht ob nur meine eigene Fahrweise in Verhältnis zu den anderen nach oben raussticht, ob die Abweichung der Serienstreuung entspricht oder ob am Motor doch was kaputt ist. Das kann ich nur feststellen wenn ich mit eigenen Daten vergleiche und Änderungen feststelle die sich anders nicht erklären lassen. Im Übrigen sind 26 Einträge für C-Klasse mit 220cdi-Motor bis Bj 2000 (202) keine besonders große Datenbasis.

    Mathenachhilfe nehme ich nicht in Anspruch (könnte mir vermutlich eh nicht so viel Neues beibringen).

    @RORNI: Das hatte ich eigentlich auch gehofft...
     
  12. #12 Selcuk83, 16.10.2011
    Selcuk83

    Selcuk83

    Dabei seit:
    15.10.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Renault Megane 1,5 dCi
    Hallo Leute,

    ist das Euer ernst?

    Der w202 - 220 CDI soll 8,5 Lt. verbrauchen und das ist normal???

    Ich bin bisher von 6 - 7,5 lt. max. ausgegangen...

    Hand aufs Herz, ist das echt nicht zuviel???

    Ich fahre überwiegend 70% Autobahn und die Reisegeschwindigkeit ist im schnitt 120 - 140 km/h!

    Wenn der sich dann wirklich 8,5 lt. nimmt finde ich es echt sehr Extrem!

    Gruß aus Bonn
     
  13. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.189
    Zustimmungen:
    2.033
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Wann wurde denn das letzte mal getankt?
    Hat das vielleicht noch der Vorbesitzer getan und die Anzeige stand nur auf voll, obwohl schon 100km gefahren wurden?

    Naja grade bei so kurzen Strecken haut ein Fehler immer enorm rein. Du weisst nie ganz genau, wann der Tank "voll" ist. Das rausklicken hängt von der Säule und der getanken Menge ab (einmal komplett voll machen gibt mehr Schaum als bei 9L tanken => klickt früher raus). Mit viel Geduld kann man immer noch so 7-8L reinquetschen ... wo ist da der genaue Punkt für "voll"? Den gibt es nicht und bei einer solch kurzen Strecke macht ein Liter voller natürlich gleich einen großen Unterschied.

    Darum fahre einfach mal ein komplette Tankfüllung (ich weiss, erfordert Geduld). Das relativiert mögliche "Fehler" und sollte schon mal einen Anhaltspunkt bringen.

    Aber als Richtlinien:
    In der Stadt ist der 220CDI kaum unter 7,5L zu fahren (ich rede vom Automatik), je nach Verkehr kann es auch gerne mehr sein.
    Auf der Autobahn bei max. (nicht Durchschnitt) 120km/h bei rund 6L/100km, bei max. 140km/h bei rund 7L/100km, bei Vollgas mit entsprechendem Anteil gerne auch zweistellig.

    Was außerdem beim Spritverbrauch bei diesem Motor/Getriebe ganz gut reinhaut sind die Temperaturen und damit natürlich auch die Kaltstarts.

    Edit: Habe grade gesehen, dass da jemand einen Uraltthread rausgekramt hat :(.

    gruss
     
  14. #14 teddy7500, 17.10.2011
    teddy7500

    teddy7500 Moderator

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    13.447
    Zustimmungen:
    585
    Auto:
    BMW X3 Xdrive 20d
    Kennzeichen:
    b o
    nw
    * * * * *
    Ich weiß nicht ob da nach 4 Jahren noch was kommt Jupp.;)
     
  15. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.189
    Zustimmungen:
    2.033
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Ich schon ;).

    gruss
     
  16. #16 Selcuk83, 19.10.2011
    Selcuk83

    Selcuk83

    Dabei seit:
    15.10.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Renault Megane 1,5 dCi
    Hallo Zusammen,

    danke noch mal für die Antworten!

    Also falls es zu einer Kaufentscheidung kommt!
    Muss ich mit 7,5 lt. auf 100 km rechnen!

    Naja mein Renault verbraucht um einiges weniger!

    Aber ok!
    Kein Automatik

    Gibt es den schon einen Theater oder Umfrag wie weit man mit einer Tankfüllung kommt?

    Ich bin ein kleiner Tankfreak :-)

    Sorry leute...
     
  17. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.505
    Zustimmungen:
    3.364
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Dein Renault ist auch kein vergleichbares Auto....Den 220 CDi kann man auch schon mit gut 5l fahren....aber auch mit 11.
    Alles eine Frage des Streckenprofils.
     
  18. #18 Schorsch, 19.10.2011
    Schorsch

    Schorsch

    Dabei seit:
    31.07.2003
    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    78
    Auto:
    GLK - aka Bergepanzer, komforbefreite Zone. Alles unnötiger Schnickschnack, aber wenigstens ein bissi Leisung. Mehr geht immer.
    Verbrauch:

    wenn das das entscheidende Kriterium ist, mußte halt weiter Blechbüxe fahren.
     
  19. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.189
    Zustimmungen:
    2.033
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Naja ich denke die Grenzen sind für die Praxis etwas weit gesteckt.
    5L? ... in der Theorie, wenn man wirklich sich auf der Autobahn für hunderte Kilometer hinter einen Reisebus klemmt. Und für 11L, da braucht man schon eine sehr freie Autobahn.
    In der Praxis läuft eigentlich fast alles so zwischen 6 und 9L/100km ab.

    Gut 1000km habe ich schon ein paar mal geschafft, aber da müssen dann schon ruhige Autobahnetappen bei sein ;).

    gruss
     
  20. #20 teddy7500, 20.10.2011
    teddy7500

    teddy7500 Moderator

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    13.447
    Zustimmungen:
    585
    Auto:
    BMW X3 Xdrive 20d
    Kennzeichen:
    b o
    nw
    * * * * *
    Joa mit 5 L ist man ein wenig ein Verkershinderniss, aber möglich ist es schon.

    Bin selbst den S211 mit dem 220er schon mit 5,8 L gefahren, aber spaß macht das nicht wirklich.

    Realistisch im Nrmalbetrieb sind bei normaler Fahrweise wohl eher zwischen 7 und 9 L denke ich mal.
     
Thema: Zu hoher Verbrauch beim W202 - C220 CDI???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w202 220 cdi verbrauch

    ,
  2. verbrauch w 202 220

    ,
  3. mercedes c 220 cdi w202 erfahrungen

    ,
  4. MB w202 220cdi test,
  5. w202 220cdi autobahn verbrauch,
  6. c220 cdi w202 verbrauch,
  7. verbrauch w202 c220cdi,
  8. c220cdi w202 durchschnittsverbrauch,
  9. w202 c 220 cdi verbrauch,
  10. w202 c 220 cdi,
  11. mercedes w202 c220cdi kaufberatung,
  12. w202 cdi verbraucht zu viel,
  13. w202 c220cdi tassenstößel,
  14. zu viel verbrauch c lase 202 diesel,
  15. s202 220 cdi,
  16. verbrauch w202 220,
  17. mercedes c 220 cdi 1999 verbrauch,
  18. c 220 w202 verbrauch,
  19. 220d hoher verbrauch,
  20. w202 diesel zu viel verbrauch,
  21. verbrauch zu hoch c 220 cdi,
  22. w202 c 220 verbrauch,
  23. w202 c220 td verbrauch
Die Seite wird geladen...

Zu hoher Verbrauch beim W202 - C220 CDI??? - Ähnliche Themen

  1. hoher Ruhstrom durch Radio

    hoher Ruhstrom durch Radio: Hallo miteinander, in meinem S211 (Baujahr 2005) habe ich das Radio (Audio 50 APS) als "Stromdieb" identifiziert. Mit Sicherung F28 beträgt der...
  2. w203 c220 cdi große Elektrikprobleme

    w203 c220 cdi große Elektrikprobleme: Hallo, ich bin neu hier. mein C220 CDI w203 aus 2000 zickt rum. Erst ist ABS ausgefallen, ok weiter gefahren. 3 wochen später ging der wischer...
  3. W211 280 cdi vorglüh anzeige

    W211 280 cdi vorglüh anzeige: Hallo vorglüh anzeige bei der kalte Motor während der Fahrt leuchtet aber nach ca. 10 sekunde geht wieder aus weisst jemand woran liet das? Danke
  4. Softwareupdate 350 cdi

    Softwareupdate 350 cdi: Habe gestern das von Mercedes empfohlene Software Updates bei meinem 350 cdi aufspielen lassen . 4 km nach dem Werkstattbesuch schaltete mein...
  5. W251 mahlende Geräusche beim Linksabbiegen

    W251 mahlende Geräusche beim Linksabbiegen: Hi, holt schonmal die Glaskugeln raus :) R320 CDI 4Matic mit airmatic aus Anfang 2007 mit knapp 230.000 km. folgende Symptome: beim...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden