Zündaussetzer nur bei Betriebstemperatur im Standgas

Diskutiere Zündaussetzer nur bei Betriebstemperatur im Standgas im W211 / S211 Forum im Bereich E-Klasse; Hallo, Ich habe seit ca. 10.000 km ein seltsames Problem. Es handelt sich um einen E200 Kompressor, Bj. 2003, 157.000 km. Der Fehler (eine...

  1. #1 stberlin, 13.08.2019 um 13:59 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 13.08.2019 um 14:11 Uhr
    stberlin

    stberlin

    Dabei seit:
    Dienstag
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ich habe seit ca. 10.000 km ein seltsames Problem. Es handelt sich um einen E200 Kompressor, Bj. 2003, 157.000 km.

    Der Fehler (eine Kombination aus min. 2 Fehlercodes) tritt niemals im fahrenden Zustand, bei einer Drehzahl größer 800, auf.

    Der Fehler tritt niemals im kalten Zustand auf, da hier die Drehzahl immer über 800 ist.

    Der Fehler tritt auschließlich im betriebswarmen Zustand (Kühlwasser >= 90 Grad) und im Standgas auf. ZB. an der Ampel, oder im Stau, läuft der Motor ca. 5 - 10 Sekunden rund bei ca. 700 - 750 Umdrehungen. Dann fällt die Drehzahl in zwei bis drei Intervallen (Drehzahl geht rauf und runter) um ca. 100 Umdrehungen ab, der Motor läuft unrund und die Motorwarnlampe geht an. Nach Ausschalten und Einschalten des Motors läuft dieser wieder rund, die Warnlampe bleibt jedoch an. Das kann sich mehrfach wiederholen, solange die Betriebstemperatur so hoch ist. Wenn ich die Umdrehungen oberhalb der Grenze (ca. 800 - 1000) halte, tritt der Fehler nicht auf, auch wenn die Drehzahl kurzfristig (ca. 1 Sekunde) niedriger ist.

    Folgende Fehlercodes wurden ausgelesen: P0301, P0302; P020A, P020B. Die häufgste Kombination ist P0301 und P020B. Das macht leider überhaupt keinen Sinn, da ein Synchronisationsproblem der Einspritzung auf Zyl. 2 keine Zündaussetzer auf Zyl. 1 verursachen kann.

    Bisher wurde das Motorsteuergerät mehre Tage ohne Befund getestet. Aus Zyl. 1 und 4 wurden die Zündspulen ausgetauscht. Zyl. 1 bekam eine neue Einspritzdüse. Letztere wurde nochmals zwischen Zyl. 1 und 2 zwecks Test getauscht.

    Im fahrenden Zustand und bei Beobachtung der Sensoren sehe ich, dass bei Lastwechsel ein Fehler im Benzinrücklaufsystem angezeigt wird. Ab ca. 160 km/h wird dieser Fehler permanent angezeigt. Ich kann keine Aussage darübr machen, ob es sich hierbei um ein Primär- oder ein Sekundärproblem handelt.

    Danke und Grüße
    stberlin

    PS: Zündkerzen wurden auch schon getauscht.
     
  2. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    20.764
    Zustimmungen:
    3.137
    Auto:
    211.292 E280 4matic 208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    k l e
    nw
    a w * * *
    k l e
    nw
    t w * * *
    Hallo,

    das könnte der Kurbelwellen Sensor sein, der Probleme macht.
     
  3. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.265
    Zustimmungen:
    2.034
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Die Einspritzung verursacht nie Zündaussetzer ;) Das hört sich eher nach Verbrennungssaussetzern an... Hast Du nach Kreuztausch immer noch den selben Fehler?
     
  4. stberlin

    stberlin

    Dabei seit:
    Dienstag
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wenn damit der Tausch der Einspritzdüse zw. Zyl. 1 und 2 gemeint ist, das hat nichts verändert.

    Grüße
    stberlin

    BTW: Kann eine schlechte/fehlerhafte Einspritzung nicht zu einem nicht entzündlichen Gemisch führen?
     
  5. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.355
    Zustimmungen:
    3.320
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Bei den frühen M271 kommen auch undichte Ventilsitze oder klemmende Auslassventile in Betracht.
    Hier würde ich die Kompression prüfen lassen, bzw eine Druckverlustmessung durchführen.
     
  6. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.265
    Zustimmungen:
    2.034
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Natürlich. Nur ist das dann ein Verbrennungs- und kein Zündaussetzer. Wichtig ist das zu unterscheiden bei der Diagnose. Sonst beginnt der Teileweitwurf an der falschen Stelle ;)
     
Thema:

Zündaussetzer nur bei Betriebstemperatur im Standgas

Die Seite wird geladen...

Zündaussetzer nur bei Betriebstemperatur im Standgas - Ähnliche Themen

  1. Ruckeln im Teillastbetrieb bzw. Zündaussetzer Magerbetrieb C250

    Ruckeln im Teillastbetrieb bzw. Zündaussetzer Magerbetrieb C250: Hallo zusammen, habe seit einiger Zeit das Problem, das das Fahrzeug im Teillastbetrieb (Schichtladung) ruckelt. Am meisten macht es sich...
  2. Wie lange dauert es bis auf Betriebstemperatur

    Wie lange dauert es bis auf Betriebstemperatur: Ich beobachte schon eine längere Zeit, nicht erst jetzt bei Minusgraden, dass es meiner Meinung nach zu lange dauert, bis mein S204 220 CDI auf...
  3. W202 c240 zündaussetzer zylinder 6

    W202 c240 zündaussetzer zylinder 6: Hallo Ich habe mal wieder ein Problem mit meinem w202 c240 bj. 2001. Mein Problem ist wenn ich stark beschleunigen und ca. über 4000-4500...
  4. GLE 350d ruckelt im Standgas

    GLE 350d ruckelt im Standgas: Hallo, Mein GLE 350 d 4Matic (30.000 km) ruckelt im Standgas nach Belastung z.B. langer Autobahnfahrt oder Anhängerbetrieb. Geht bei eingelegter...
  5. Cls w219 Zündaussetzer

    Cls w219 Zündaussetzer: Hallo, wie Ihr an der Uhrzeit erkennen könnt, wird es eine schlaflose Nacht. Es geht um meinen geliebten Cls 500, der Zündaussetzer hat. Zylinder...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden