Zusatzinstrumente A-Klasse

Diskutiere Zusatzinstrumente A-Klasse im Do-It-Yourself Bereich Forum im Bereich Technik und Zubehör; Hi, leider ist die A-Klasse ja nicht gerade üppig mit Instrumenten ausgestattet. Ich habe deshalb einige Instrumente nachgerüstet....

  1. #1 Mr. Bean, 19.11.2002
    Mr. Bean

    Mr. Bean

    Dabei seit:
    15.07.2002
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    A190 Elegance
  2. #2 Mr. Bean, 20.11.2002
    Mr. Bean

    Mr. Bean

    Dabei seit:
    15.07.2002
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    A190 Elegance
    In meiner Beschreibung habe ich vergessen zu erwähnen, wie man das Voltmeter anschließt.

    Am einfachsten ist es, man schließt den Plusanschluß des Voltmeters zusammen mit den Plusanschlüssen des Öldruckmessers und des Öltemperaturmessers an die Schaltplusleitung, die zum Radio geht, an. Die Masseleitungen der Instrumente verbindet man mit je einem Kontakt der Glühlampen und legt sie auf die Masseleitung des Radios. Die nun noch freien Kontakte der Lampen verbindet man und legt sie auf das Beleuchtungskabel des Radios.

    Möchte man ein Amperemeter anschließen, so muß man dies in die Leitung zur Batterie einschleifen. Zu diesem Zweck nimmt man den Pluspol der Batterie ab und führt diesen zum Meßwiderstand des Amperemeters. Die andere Seite des Widerstandes wird dann mit dem Pluspol der Batterie verbunden. Das Amperemeter, das ja auch nichts als ein Voltmeter ist, zeigt nun die Höhe und die Richtung in der der Strom fließt an. Fließt nun ein Strom zur Batterie, so schlägt der Zeiger zur Plusseite aus, fließt er aus der Batterie heraus, so schlägt er zur Minusseite. Achtung: bei Anschluß neu zu verlegender Kabel unbedingt auf den richtigen Querschnitt achten! Hier fließen beim Starten des Motors locker mal so um die 100A bis 200A aus der Batterie zum Anlasser!


    Viel Spass beim Einbauen :]
     
  3. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.572
    Zustimmungen:
    2.167
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Die drei Uhren sind mir in Stuttagrt gleich aufgefallen!!! SInd auf jeden Fall sehr informativ!!!
     
  4. #4 Dr. Low, 21.11.2002
    Dr. Low

    Dr. Low

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    3.162
    Zustimmungen:
    0
    Gefällt mir sehr gut und vorallem Volt- und Amperemeter macht eigentlich schon Sinn... ich mach mich mal auf die Suche, vielleicht finde ich ja irgendwo gebraucht solche Instrumente, welche ich dann bequem dort einbauen könnte!
    Danke Mr. Bean, deine Anleitung ist jedenfalls Gold wert!

    Noch eine Frage zum Amperemeter: welchen Kabelquerschnitt sollte man nehmen?
    Evtl. baue ich auch "nur" ein Voltmeter ein, je nachdem, ob ich überhaupt gebraucht an solche Uhren günstig rankomme...
    Somit hätte sich dann auch das Thema mit dem CD-Fach erledigt und der Basteleifer ist wieder extrem hoch!
     
  5. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.572
    Zustimmungen:
    2.167
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    wichtig ist ja vor allem beim A die Temperaturanzeige! Oder ist die zwischenzeitlich serienmäßig drin?
     
  6. #6 Dr. Low, 21.11.2002
    Dr. Low

    Dr. Low

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    3.162
    Zustimmungen:
    0
    Nein! Noch immer nicht vorhanden! Tja...
     
  7. #7 Mr. Bean, 21.11.2002
    Mr. Bean

    Mr. Bean

    Dabei seit:
    15.07.2002
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    A190 Elegance
    Hi Micha,

    ein Amperemeter benötigt man eigentlich nicht. Das Voltmeter zeigt auch, ob die Batterie geladen wird. Und vor allem, wie hoch die Kapazität ist. Das Voltmeter zeigt ohne Generator 12V, mit Generator 14,4...15V. So sieht man also eindeutig, ob die Lichtmaschiene die Batterie läd.

    hotw hat aber recht: die Temperaturanzeige ist schon wichtig. Besonders, wenn wie bei mir, die Warnlampe angeht, und man nicht weiß, woher der Fehler kommt. Bei mir war mitten in Paris das Lüftersteuergerät defekt. Wenn ich nicht die Heizung auf Volldampf gestellt hätte, wäre womöglich der Zylinderkopf gehimmelt worden! Ich setze zwar nur ein Öltemperatur Meter ein, das zeigt aber auch die Temperatur des Motors an. Und wenn die Anzeige bei 170°C steht, dann weiß ich auch, das der Wagen kocht!
     
Thema:

Zusatzinstrumente A-Klasse

Die Seite wird geladen...

Zusatzinstrumente A-Klasse - Ähnliche Themen

  1. S 202 c klasse bj. 98 springt mal an, mal nicht

    S 202 c klasse bj. 98 springt mal an, mal nicht: Hallo, bin das erste Mal, überhaupt in einem Forum. Seid also nachsichtig mit mir.... Mein Benz läuft völlig normal. Geht so ca. 30 bis 40 mal gut...
  2. Telefonieren via Bluetooth geht nicht mehr (B Klasse BJ2015)

    Telefonieren via Bluetooth geht nicht mehr (B Klasse BJ2015): Hallo, seit gestern habe ich ein Problem mit der Bluetooth-Verbindung bei meinem MB. Bis gestern hat alles einwandfrei funktioniert. Gestern habe...
  3. R170 Ich brauche eine kleine Hilfe für einen Einbau eines Zusatzinstruments

    Ich brauche eine kleine Hilfe für einen Einbau eines Zusatzinstruments: Hallo alle zusammen! ich habe mir ein Zusatzinstrument gekauft von Apexi doch ich weiß nicht wie man das anschließt. Ich habe in ein paar forums...
  4. Zusatzinstrumente

    Zusatzinstrumente: Hi Leute, ich habe nun von der Firma Blauertacho4U.de einige LED Leuchtmittel verbaut wie zum Beispiel die angefragte LED Kennzeichenbeleuchtung...
  5. Zusatzinstrument Öldruck und Temp

    Zusatzinstrument Öldruck und Temp: Würde gerne Öldruck und Öltemp Messgerät anschließen . Habe Gelesen das es Kombiadapter gibt wo man beides anschließen kann nur diser soll...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden