Zwei neues Chrysler-Studien

Diskutiere Zwei neues Chrysler-Studien im Studien und Conceptcars Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Der US-Autohersteller Chrysler hat jetzt schon als Vorgeschmack auf die Detroit Auto Show im Januar zwei neue Konzeptautos präsentiert. Einen...

  1. #1 pjoernchen81, 17.11.2004
    pjoernchen81

    pjoernchen81

    Dabei seit:
    16.12.2003
    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    C
    Kennzeichen:
    v i e
    nw
    * * * * *
    Der US-Autohersteller Chrysler hat jetzt schon als Vorgeschmack auf die Detroit Auto Show im Januar zwei neue Konzeptautos präsentiert. Einen Pick-Up-Jeep und einen überaus sportliches Chrysler Coupé.



    Der zweisitzige Sportwagen, den Chrysler als GT, also flotten Reisewagen verstehen will, hört auf den Namen Firepower und teilt sich die Plattform mit dem Supersportwagen Viper. Anders als dieser trägt der Firepower aber einen 6,1-Liter-Hemi-V8 mit 425 PS unter der langen Fronthaube. Damit soll der Sportler in weniger als 4,5 Sekunden von Null auf 100 km/h beschleunigen. Als mögliche Höchstgeschwindigkeit nennt Chrysler knapp 300 km/h.

    Außergewöhnlich wie die Fahrleistungen gibt sich auch der Karosseriewerkstoff, ist der vom 30-jährigen Bill Niedlander gezeichnete Firepower doch überwiegend aus Kohlefaser gefertigt. Das Dach wiederum besteht vom Windschutzscheibenrahmen bis zur Heckklappe komplett aus getöntem Glas. So soll den Insassen ein üppiges Raumgefühl vermittelt werden. An eine Serienfertigung des Concept-Cars wird bei Chrysler jedoch nicht gedacht.
    Variabler Jeep
    Weit entfernt von der Serienreife präsentiert sich auch das Jeep Concept-Car Gladiator. Der Pick-Up-Prototyp, der sich optisch stark an den Ur-Jeep anlehnt, bietet in seiner Kabine Platz für vier Passagiere, die durch zwei Türen zusteigen können. Hinter dem Passagierabteil erwächst eine knapp 1,70 Meter lange Ladefläche, die durch umlegen der Heckklappe und öffnen der Kabinenrückwand sowie verschieben der Rückbank auf gut 2,40 Meter erweitert werden kann. Das Stoffdach des Jeep wird, früher bei der Ente, einfach zurückgerollt.

    Angetrieben wird der Gladiator von einem 2,8-Liter-Turbodiesel mit 163 PS und 400 Nm Drehmoment. Die Kraftübertragung auf alle vier Räder obliegt einem manuellen Schaltgetriebe.

    Bilder gibts hier
     
Thema:

Zwei neues Chrysler-Studien

Die Seite wird geladen...

Zwei neues Chrysler-Studien - Ähnliche Themen

  1. Biete Zwei komplette Rückleuchten für CL 203

    Zwei komplette Rückleuchten für CL 203: Hallo, biete euch hier zwei komplette Rückleuchten für ein Mercedes Coupé CL203. Waren in meinem C 180 verbaut würden auch an einen C 200 oder...
  2. Klappern trotz neuem Riemenspanner beim M102

    Klappern trotz neuem Riemenspanner beim M102: Hallo zusammen! Ich hatte bei meinem 2,0 Automaten beim einlegen einer Fahrstufe ein blechernes Klapper-Geräusch. Sobald die Drehzahl lediglich um...
  3. Neue Felgen / welche Radschrauben?

    Neue Felgen / welche Radschrauben?: Hallo, Beabsichtige mir neue Felgen zu kaufen. Nun meine Frage wie bekomme ich raus welche Radschrauben ich dafür benötige. Vielleicht kann mir...
  4. V-Klasse mein neuer Firmen Pkw

    V-Klasse mein neuer Firmen Pkw: Hallo, Ich habe vor ca. 4 Jahren eine C-Klasse gefahren, und war mit dem Wagen mehr als zufrieden. Nun hat sich unsere Familien Situation ein...
  5. Neu hier

    Neu hier: Hallo zusammen, bin neu in diesem Forum und wollte mich kurz vorstellen. Bin seit drei Jahren eine Katze (Jaguar X350 4,2 V8) gefahren, leider...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden