Zweite Batterie im W210 einbauen ! ?

Diskutiere Zweite Batterie im W210 einbauen ! ? im W210 / S210 Forum im Bereich E-Klasse; Zweite Batterie im W210 einbauen ! ? Hallo E-Fahrer :wink: , wer hat schon eine zweite Batterie in seinem Fahrzeug eingebaut und kann mir...

  1. jojo10

    jojo10

    Dabei seit:
    30.10.2003
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Zweite Batterie im W210 einbauen ! ?
    Hallo E-Fahrer :wink: , wer hat schon eine zweite Batterie in seinem Fahrzeug eingebaut und kann mir einige gute Tipps geben.
    Folgendes ist geschehen: Ich habe eine Standheizung mit Schaltuhr im Fahrzeug und in den Wintermonaten geht regelmäßig meine Batterie kaputt, weil die Heizung zuviel Strom zieht und die Batterie im Ar..... geht.
    Nun wenn die Lichtmaschine nach dem Motorstart läuft, gibt diese natürlich volle Leistung auf die Batterie und dadurch geht die Batterie regelmäßig kaputt.
    Um nun Abhilfe zu schaffen habe ich mir gedacht eine zweite 100Ah Batterie in den hinteren rechten Ratkasten einzubauen, um den Leistungsbedarf zu decken und die einzelne Batterie zu entlasten. Anders kann dieses Problem mit der Heizung nicht gelöst werden. Wer kann mir hierzu gute Ratschläge oder Vorschläge machen? Bin auf eure Antworten sehr gespannt.
    Grüße Jojo
     
  2. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.844
    Zustimmungen:
    2.344
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * * H
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Eine zweite Batterie kannst Du Dir sparen wenn die Erste schon nichtgeladen wird. Du solltest entweder länger fhren oder die Batterie öfter mal aufladen.
    Die Mercedes Batterien sind so dimensioniert daß man da schon recht hart mit umgehen muß, damit man sie tiefentläd.
     
  3. #3 Robiwan, 11.11.2003
    Robiwan

    Robiwan

    Dabei seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    3.574
    Zustimmungen:
    131
    Auto:
    VW Touran: Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Ein Bekannter von mir hat auch mal mit dem Gedanken gespielt sich eine 2. Batterie einzubaun. Er hat nur einen Fehler gemacht: er hat die Batterien in Serie (für die deutschen Mitleser: in Reihe ;) ) geschalten :wand
     
  4. zuBBu

    zuBBu

    Dabei seit:
    18.12.2002
    Beiträge:
    1.153
    Zustimmungen:
    1
    was ist denn das für eine stand heizung? wenn es kalt ist läuft meine drei mal am tag (ja ich bein ein weichei und programiere die standheizung auch für die mittagspause) aber deswegen war meine batterie noch nie am ende ... sitzheitzng ist auch immer an ...
     
  5. jojo10

    jojo10

    Dabei seit:
    30.10.2003
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Ja wenn es eine nachträglich eingebaute Standheizung ist, dann ist der Strombedarf auch nicht so groß! Bei mir ist die Orig. Dieselstandheizung vom CDI drin und diese wird nun über eine kleine Zeitschaltuhr angesteuert. Mit der Ansteuerung der Heizung wird auch gleichzeitig die Klimaautomatik eingeschaltet, wobei die Lüfter- und Steuermotoren laufen um die Wärme zu verteilen. Der gesamte Strombedarf ist dadurch etwas mehr als sonst!
    Wenn die Batteriespannung dann nach dem laufen der Standheizung etwas gering ist und das Fahrzeug dann noch gestartet wir, fällt die Batteriespannung unter 10 Volt was zur Folge hat das alle Elektronischen Helfer wegen Unterspannung ausfallen und in den Fehlerspeicher geschrieben werden. Denn Radiocode einzugeben ist noch das kleinere Übel, bei Esp muss noch der Lenkradeinschlag Links und Recht eingegeben werden und die Fensterheben müssen auch neue justiert werden. Ein Besuch bei der Werkstatt kann auch direkt eingeplant werden damit der Fehlerspeicher aus gelesen und gelöscht wird—wenn das Auto noch anspringt mit geringer Batteriespannung.

    Des weiteren, das die Batterie groß genug und auch so ausgelegt ist das diese bei Mercedes nicht kaputt geht, halte ich für ein Gerücht da bei mir diese regelmäßig kaputt geht und auf Kulanz getauscht wird. Diese Problem ist bei Mercedes auch bekannt und es wird nur Totgeschwiegen. Bei dem Nachfolger W211 sind nach meiner Information sogar zwei Batterien eingebaut und zur Unterstützung gibt es noch ein Solardach für das Auto.
    Mehr als Fahren kann ich nicht, das ist aber nicht das Problem der Sache denn bei der Batterie gehen die einzelnen Zellen kaputt da diese durch den zu großen Ladestrom der Lichtmaschine ( meine Lichtmaschine hat 125A ) verhärten und dadurch keine kapazitäts- und elektrische Leitfähigkeit haben. Wenn diese das nicht mehr haben ist der Stromkreis unterbrochen und es geht nichts mehr. Im geringsten Fall ist eine oder zwei Zellen (1,2Volt) kurzgeschlossen und somit fällt die Spannung um diese Zellenspannung (en) ab. Also ich glaube ich habe meine Hausaufgaben gemacht da es noch mein Beruf ist mit Strom zu Hantieren.
    Grüße Jojo
     
  6. jojo10

    jojo10

    Dabei seit:
    30.10.2003
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    @jojo
    Ein Diesel braucht halt ein wenig mehr Strom !!
     
  7. jojo10

    jojo10

    Dabei seit:
    30.10.2003
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Wie kann dein Bekannter nur mit dem gedanken gespielt haben wenn es nich fuktioniert hat? Ist aber nich so tragisch.
    Er hätte nur zwei Batterien mit 6 Volt nehmen sollen, dann hätte es super gefunzt.
    Gruß
    Jojo
     
  8. #8 Robiwan, 11.11.2003
    Robiwan

    Robiwan

    Dabei seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    3.574
    Zustimmungen:
    131
    Auto:
    VW Touran: Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    @jojo:

    Er hats kurz ausprobiert und dann seine Idee schnell wieder verworfen
     
  9. zuBBu

    zuBBu

    Dabei seit:
    18.12.2002
    Beiträge:
    1.153
    Zustimmungen:
    1
    also ich habe auch meine hausaufgaben gemacht ;) , bei mir handelt es sich auch um die orginale mb standheizung ab werk. geht auch wie bei dir die klimatronik los. Lichtmaschine habe ich auch eine große drin, liefert bis zu 175A und batterie die ist auch schon 4 Jahre alt und hat noch kein eiziges mal mukken gemacht. Liegt es wirklich an der standheizung? evt. schon mal den Strom gemessen der fließt wenn das auto ist bzw wenn nur die standheizung an ist?
     
  10. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.844
    Zustimmungen:
    2.344
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * * H
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    @jojo10

    1. werd ich net ganz aus Dir schlau. Einmal schreibst Du als ob Du was von Strom usw. verstehen würdest und dann schreibst Du wieder Deine Lima hat 125A Ladetrom... Das past net so ganz. Du kannst Dir natürlich 100 Batterien einbauen aber besser dürfte es nicht werden. Wenn eine Batterie tiefentladen wird geht sie kaputt. Jetzt solltest DU eben erstmal die eine Batterie voll Laden. Ich weiß jetzt nicht genau was für eine Batterie da drin ist aber die Standheizung läuft mit der sicher locker eine Stunde. Du kannst Dir natürlich eine größere oder eine zweite Batterie einbauen,mußt dann natürlich aber auch eine größere Lima verbauen sonst bringt das nix.

    2. Klarbrauchen Diesel mehr Strom, da sie u.a. viel höher verdichtet sind braucht man deutlich mehr Energie umsie zu starten. Aber schau mal in der Betzriebsanleitung nach! Dafür haben Diesel auch größere Limas und Batterien drin!

    3. bitte ich Dich den "ändern" Button zu benutzen und nicht 3 Antworten hintereinander zu schreiben das passt auch in eine :]
     
  11. jojo10

    jojo10

    Dabei seit:
    30.10.2003
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    1. Sage mir doch bitte mal was die Lichtmaschine mit einer zweiten Batterie zu tuhen hat? Es ist nicht die Lichtmaschine die das nicht geregelt bekommt sonder es ist die Batterie die es nicht geregelt bekommt!!
    2. Läuft die Standheizung auch eine stund, bevor ich losfahre, und dann ist das Auto schööööööön warm.
    3. Es ist schon Serienmäßig eine 100Ah Batterie im CDI verbaut und das ist die größte im PKW – Bereich.
    4. Ich hatte nach Technischen Lösungen zwecks verbauen und Unterbringung angefragt ??? !!! ???
    Wenn dieses ein Antwortschreiben sein sollte, würde man jetzt zu dir schreiben „--Thema verfehlt.—„

    Grüß
    jojo
     
  12. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.844
    Zustimmungen:
    2.344
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * * H
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    zu 1.

    Wenn Die Lima nicht genügnd Strom liefert um eine Batterie zu laden ist eine 2. völlig sinnlos!

    zu 4.

    Ich glaube nicht, daß ich das Thema verfehlt hab :D
     
  13. C240H0

    C240H0

    Dabei seit:
    30.03.2003
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W245 Bj:05
    Würde ich nicht sagen :O
    Angenommen:
    jojo10 kann seine Standheizung mit der voll geladenen 100Ah Batterie 1 Stunde lang betreiben und dann ist der Akku so leer das der Wagen wegen Unterspannung Fehlermeldungen produziert.
    Seine LiMa läd im Mittel mit 100Ah
    Er hat einen Heimweg von 2 Stunden.

    Dann könnte er mit einer zweiten Batterie die Unterspannung beim Starten vermeiden und auf der 2 stündigen fahrt beide Akkus komplett aufladen... :]
     
  14. #14 sHeiligeBlechle, 12.11.2003
    sHeiligeBlechle

    sHeiligeBlechle

    Dabei seit:
    03.07.2003
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    0
    Das würde bedeuten, dass sich der Rest des Autos "im Mittel" gerade mal 25A gönnen darf. Bei einer Spannung von 14V würde das einer mittleren Leistung von 350W entsprechen. Ist zwar einiges, aber für eine moderne Luxuskarosse wohl kaum ausreichend... Man denke nur mal an elektrische Zuheizer beim CDI, Abblendlicht, Heckscheibenheizung, Radio und natürlich die ganze Elektronik "drum rum" zur Motorsteuerung, ABS, ESP, .........

    just my 2ct :D
     
  15. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.844
    Zustimmungen:
    2.344
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * * H
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Also selbst einen Ladestrom von 100A, ganz zu schweigen von 125A, halte ich für ein Gerücht!
    Ich werde mich aber mal erkundigen.

    10A finde ich da deutlich Praxisgerechter. Und dann braucht so eine Batterie 10h....

    Und je höher der Ladestrom um so schädlicher ist es für die Batterie.

    Ich hab jetzt natürlich nicht mit einbezogen, daß die Batterie je nach Umgebungstemperator ordentlich an Kapazität verliert!
     
  16. zuBBu

    zuBBu

    Dabei seit:
    18.12.2002
    Beiträge:
    1.153
    Zustimmungen:
    1
    Eine Zweite Batterie ist eigentlich kein Problem -> Trennrelais zwischen setzten und gut. Am besten zeitverzögert zuschalten somit muss die Lichtmaschinen nicht beide batterien nach dem Autostart auf einmal laden. 2-3 Minuten später langt schon. Besser übrigens ist ein Elektronisches Trennrelais -> verschleissfrei. So ein Trennrelais bekommt man übrigens im Campingzubehör oder z.B. bei Bosch. Wenn man ein wenig technisch begabt ist kann man es auch 2 (Leistungs)Dioden und einem Kühlkörper selber machen.

    Die Ladeströme sind schon in dieser größen ordnung -> sowohl 10A als auch 100A und mehr sind richtig. Wenn man den Zustand der Batterie und die Zeit ausser acht läßt.

    der ladestrom am anfang ist extrem hoch (kann auch der maximal zur verfügung lichtmaschinenstrom sein), jedoch geht der strom schon nach kurzer zeit rapide runter.

    PS: Batterie geht eingentlich nur kaputt wenn man sie tiefentladen hat (kompeltt leer) das kann sie nicht ab. rettung sollte so aussehen das man mit 1/30 der Batteriekapazität langsam lädt.
     
  17. zuBBu

    zuBBu

    Dabei seit:
    18.12.2002
    Beiträge:
    1.153
    Zustimmungen:
    1
    aber beim zitieren ist es viel bequemer wenn man immer neue antworten macht ... oder macht das jetzt auch das forum langsamer wie signaturgrafiken :rolleyes:
     
  18. jojo10

    jojo10

    Dabei seit:
    30.10.2003
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Berichtigung: Batterien (Bleiakus) gehen auch kaputt wenn der Ladestrom zu hoch ist. Es kommt zur Plattenverhärtung und zum guten ende noch zum Plattenkurzschluß in den einzelnen Zellen und das wars dann für diese Batterie!!
    Der richtige Ansatz ist hier langsam Laden und das kann ich nur erreichen wenn ich die Kapazität erhöhe!!!
    Grüße
    jojo
     
  19. jojo10

    jojo10

    Dabei seit:
    30.10.2003
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0

    Also wenn du das mit dem 10A und den 10h hinbekommen hast, dann sollte mann den ober Satz :"Also selbst einen Ladestrom von 100A, ganz zu schweigen von 125A, halte ich für ein Gerüchtsterichen" Streichen

    jojo
     
  20. zuBBu

    zuBBu

    Dabei seit:
    18.12.2002
    Beiträge:
    1.153
    Zustimmungen:
    1
    ich mach mal mit bei der klugscheizzerei ...
    Berichtigung: Wenn du die kapazität erhöhst sinkt automatisch der innenwiderstand deiner batterie -> weniger widerstand = mehr strom bei laden. so wird kein schuh drauß.

    bei soviel know how wunderts mich echt das deine batterie immer über den jordan geht, schon mal die spannung deiner bordversorgung gemessen? und wenn ich mich hier ungehört wiederhole hast du schon mal den strom gemessen wenn dein wagen aus ist bzw. wenn nur die standheizung läuft.
     
Thema: Zweite Batterie im W210 einbauen ! ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mercedes e 210 Zusatzbatterie

    ,
  2. welche batterie w210 diesel

    ,
  3. w210 Standheizung schädlich

    ,
  4. w210 zusatzbatterie tempomat,
  5. w210 zwei Batterien,
  6. Zweitbatterie Mercedes E-Klasse,
  7. w210 2 batterie,
  8. zweitbatterie im w210,
  9. zweitbatterie fur w210,
  10. hat der w210 2 Batterien?,
  11. mercedes 601 stärkere Lichtmaschine,
  12. zweite batterie w210,
  13. w210 größere batterie platz für 100a ?
Die Seite wird geladen...

Zweite Batterie im W210 einbauen ! ? - Ähnliche Themen

  1. Zweiten Geburtstag....

    Zweiten Geburtstag....: ..darf mein Sohn zusammen mit drei seiner Freunde feiern. Da mein Sohnemann zum 18er meinen Cäsar, nen s203 c320 cdi T, übernehmen darf, haben sie...
  2. W246 B200 die Zweite

    W246 B200 die Zweite: Hallo zusammen, nach dem wir unseren weisen B180CDI nun verkauft hatten (Thema im anderen Thread) haben wir wieder einen B gekauft. Es wurde ein...
  3. 230 interne Starthilfe geben - mit der zweiten Batterie?

    interne Starthilfe geben - mit der zweiten Batterie?: Hallo allerseits, meine Stártbatterie hat nun nach 7 Jahren ihren Geist aufgegeben. Um jetzt zum freundlichen zu fahren und dort eine neue zu...
  4. A-Klasse Zweite Batterie

    Zweite Batterie: Hallo zusammen, Kann mir bitte jemand erklären wozu die Batterie in der rechten Tasche im Kofferaum gebraucht wird. In der Betriebsanleitung wird...
  5. A-Klasse A160 BlueEffi zweite Batterie wozu

    A160 BlueEffi zweite Batterie wozu: Hallo, wozu dient die zweite Batterie im rechten Fach im Kofferraum? MfG Werner Kick