Zweitwagen SLK oder Audi TT

Diskutiere Zweitwagen SLK oder Audi TT im CLK, SLK, SLC, E-Klasse Coupé & Cabrio Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hallo, ich fahre seit Jahren zufrieden einen C350 Sportcoupe mit 7 Gang Automatik. Ich möchte mir ein neues Auto kaufen und den CL203 möchte...

  1. #1 vorderrad, 25.01.2011
    vorderrad

    vorderrad

    Dabei seit:
    19.06.2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes Sportcoupe 350
    Hallo,

    ich fahre seit Jahren zufrieden einen C350 Sportcoupe mit 7 Gang Automatik. Ich möchte mir ein neues Auto kaufen und den CL203 möchte meine Frau behalten.

    Sicher, ich bin hier in einem Mercedes Forum, trotzdem bitte Eure Einschätzung zu SLK vs. Audi TT (als Coupe).

    Das beide Autos unterschidlich sind (zwei Sitze gegen zwei + zwei Notsitze) ist mir klar. Als Motorrisierung, wenn mann den C350 gewohnt ist, was sollte der neue mind. haben?

    Ich fahre bis zu 35.000 KM im Jahr, da sollte der Wagen kein Schlaglochsuchgerät sein. Wie ist das Standard-Fahrwerk und das Sport-Fahrwerk im Vergleich?

    Auf was sollte man bei einem gebrauchten SLK oder TT achten?


    Danke für Euren Rat.


    .
     
  2. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.273
    Zustimmungen:
    2.036
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Alleine das Herstellungsland ist für mich ein K.O-Kriterium, was den TT betrifft. Ich traue dem Ostblock die Qualität nicht zu. Für Dacia mag's reichen, für ein Auto dieser Preisklasse eher nicht.

    Den 171er hatte ich mal eine Zeit lang mit AMG Paket, das war für mich mal so gar nichts! Ich bin allerdings auch der 210er Elegance Fahrer und trotzdem meißt schneller als die Tieferlegungsfuzzis =) Vom 200K war ich Leistungsmäßig sehr überrascht und zwar positiv. Ich hatte damals den CLK320 und da war der SLK200K subjektiv ebenbürtig. Objektiv im direkten Vergleich fehlte auch nicht viel. Wenn man halt aber akustisch mal die 6 und mehr Zylinder gewöhnt ist, ob man dann noch einen 4er will!?
     
  3. #3 derdietmar, 25.01.2011
    derdietmar

    derdietmar Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2008
    Beiträge:
    3.519
    Zustimmungen:
    1.717
    Auto:
    C63S
    Verbrauch:
    Hallo,

    Audi TT:
    Vor dem Facelift gab es den 3,2 V6 mit 250 PS, recht durstig und auch mal anfällig für Motorschäden, dabei vergleichsweise schlechte Leistung. Der 2,0 hatte vor dem Facelift 200 PS und war in den Fahrleistungen fast gleichauf mit dem V6. Es gibt auch noch eine 180 PS Variante.

    Nach dem Facelift gibt es gar keine Sechszylinder mehr, dafür einen 2,0 mit 211 PS. Die Prospektwerte sind sowohl was Verbrauch angeht als auch bei den Beschleunigungswerten absoluter Hohn. Das grenzt für mich schon an Betrug was da verbreitet wird. Darunter gibt es glaube ich weiterhin die 180 PS Variante und sogar einen mit 160 PS.

    Beim TT käme für mich nur der S (272 PS) in Frage. Ist etwas hübscher als die Serienmodelle und hört sich vorallem sehr nett an, trotz 4-Zylinder. Den habe ich mir vor einigen Jahren ausgiebig angesehen.

    S-Line Fahrwerk ist eine Hoppelkiste. Hart ohne viel sportlicher zu sein, mir hat es im A3 nicht gefallen.

    Probleme gibt es beim TT auch. Schlechte Qualität der Ledersitze (Stichwort Schrumpelsitz oder Lederoma), schlechte Bremsen, Frontantrieb und allgemeine Verarbeitungsmängel.

    Aufpassen beim Autokauf, vielen Audis besonders A3, A4, TT wurde mit Chiptuning Beine gemacht. Daher würde ich mir schriftlich versichern lassen, dass dies nicht durchgeführt wurde um im Fall der Fälle einen Nachweis zu haben.

    Mercedes SLK:
    Beim SLK gibt es die bekannten Motoren 200K, 280 und 350. Dazu brauche ich denke ich nicht viel zu schreiben. Von größeren Problemem habe ich noch nichts gehört, aber mit dem SLK habe ich mich auch nicht großartig befasst.

    Ich würde den SLK wählen weil er ein Cabrio ist, ein Coupe habt ihr mit dem CL203 ja schon. Mich wundert, dass du ihn mit dem TT Coupe vergleichst.

    Viele Grüße :wink:
     
  4. E.D.

    E.D. Guest

    Das sehe ich auch so! Ich kenne einen der ist LKW Fahrer auf Fernrouten u.a. fährt er auch Teile in das Werk Györ wo der TT Montiert wird. Er war sehr verwundert das dort Mitarbeiter neue Autos auf dem Werksgelände "mal intensiver Austesten" können :rolleyes: , ich konnts fast kaum glauben. Er konnte dort auch mal einen neuen für Kunden bestimmten TT "Probefahren" und sich sogar dabei noch ablichten lassen. Fand ich bedenklich, aber nicht mein Problem. :D Was die Verarbeitung betrifft wird es sicher auf den ersten Blick gut sein, schaut man en detail wird es sicher Punkte geben die nicht gut - ok, die wenigstn Kunden schauen so genau. Ich denke mal gleiches über die Verarbeitung könnte man auch über den seinerzeit in Brasilien hergestellten CLC sagen...


    Richtig!Mit dem SLK hat man praktisch beides. Allrdings ist der SLK geschlossen schon sehr eng, also da muss man sich schon sehr mögen um geschlossen länger unter dem Blechdach verbringen zu können. :D

    In gewisserweise nachvollziehbar. Der TT ist, wenn man so mag, geräumiger und trotzdem sehr stylish wie ein SLK. Der Nutzfaktor =) ist beim TT etwas größer. :D

    Ja wirklich ein recht unproblematisches Auto. Ich bin letzten Sommer für zwei Tage recht ausgiebig einen R171 SLK 200 Kompressor Mopf mit 184 PS gefahren. Allein dieser kleine Motor macht schon erstaunlich viel Spass. Vor allem hat der SLK einen Vorteil, er ist sportlich und geht wirklich sehr gut um die Ecken, hat aber auch Langstreckenkomfort und belästigt einen nicht mit gehoppel, wie es bei Audio leider der Fall ist. Die Oberflächen im SLK sind etwas gröber, was vielleicht nicht so edel aussieht, dafür aber beim sauberhalten praktisch ist. Die nehmen den Staub nicht an.

    Der SLK ist letztlich auch für den jenigen was der viele KM fährt. Ich fahr im Jahr normalerweise um die 35.000 km, im letzten Jahr sogar 60.000 km. Da braucht man ein gutes allround Fahrzeug, das neben Fahrspass einen eben nicht auf den Geist geht. Der SLK ist sowas, auch wenn er mir für ein Hauptfahrzeug zu eng ist, kann ich mir gut vorstellen damit genauso viele KM zu fahren wie ich es mit meiner C-Klasse Limousine mache. Gute angenehme Sitze, ordentlich Schulterauflage, straffe Langstreckentauglich Polsterung, ansprechender Seitenhalt ohne einen einzuquetschen, dazu ein (für einen Mercedes) sehr knackiges Fahrwerk was aber nicht unruhig ist, sondern weiterhin die von Mercedes gewohnte Souveränität und Ruhe ausstrahlt. Eine schöne Lenkung mit der es Spass macht einen Pass hoch zu fahren, die aber auf der BAB nicht durch nervosität nervt. Dazu noch eine gute Geräuschdämmung und trotzdem ein wirklich angenehmer Auspuffsound, der sicher bei einem V6 noch besser ist als beim ansich schon tollen Vierzylinder Kompressor den ich hatte. Die Automatik seh ich beim SLK auch als Empfehlung an und macht das Auto einfach noch Langstreckentauglicher ohne das sie ihm die Sportlihckeit raubt.

    Ein TT ist komprossloser auf Sport (oder was Audi dafür hält :D ) ausgelegt, der SLK ist auf seine Weise auch kompromisslos, nur halt letztlich wenn man viel Fährt wesentlich angenehmer. ;)
     
  5. #5 hijacker123, 25.01.2011
    hijacker123

    hijacker123

    Dabei seit:
    24.07.2003
    Beiträge:
    2.438
    Zustimmungen:
    542
    Und wenn TT, dann ist der eigentlich nur als quattro zu empfehlen. Ich kenne den 2.0 TSI (200 PS) aus einem anderen VAG-Modell sehr gut, und dort macht der Motor als Frontkratzer nicht wirklich viel Spass.

    Man merkt es zwar erst, wenn man etwas flotter unterwegs ist, aber wenn man einen Hecktriebler gewohnt ist, stört einen die nervöse Vorderachse doch recht schnell.
     
  6. #6 Kapitän, 25.01.2011
    Kapitän

    Kapitän

    Dabei seit:
    16.04.2006
    Beiträge:
    816
    Zustimmungen:
    80
    Auto:
    SLK 300 und Volvo XC 60 D4
    Hallo,

    ich hatte vor meinem SLK auch ein Sportcoupé. Vor zwei Jahren habe ich gewechselt. Der SLK macht richtig Spaß. Wie schon andere geschrieben haben, läßt er sich fast wie 'n Gocart fahren, ist aber mit dem Normalfahrwerk noch sehr komfortabel. Da ich auch etwa 25.000 km p.a. fahre, vermisse ich einzig den Dieselmotor meines vorherigen Coupés. Der SLK braucht locker 2,5 ltr/100 km mehr.

    Nimm den SLK, Du machst nichts falsch. Der 200er mit 184 PS reicht völlig.
     
  7. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.574
    Zustimmungen:
    3.389
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Naja.. akustisch ist der 200erter aber nicht gerade die Offenbarung:)
    Die Fahrleistungen sind top, selbst als 200erter.
    Verbrauch ist auch im Rahmen, da nicht besonders schwer und aerodynamisch sehr gut.
    Für Vielfahrer gibts ja im 172er dann auch den OM651.

    Richtig Spaß macht der Slk 350 Sport (171er). Der Motor is geil!
    Allerdings hatte ich letztes mal auch 13liter draufstehen... das geht glaube ich nicht anders mit dem Motor, da ständig so ein klieines Teufelchen hinterm Ohr sitzt und stichelt.

    Der TT wird für mich immer ein Golfabklatsch bleiben. NIcht mein DIng, obwohl der aktuelle schon auch seinen Charme hat.
     
  8. #8 derdietmar, 25.01.2011
    derdietmar

    derdietmar Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2008
    Beiträge:
    3.519
    Zustimmungen:
    1.717
    Auto:
    C63S
    Verbrauch:
    Hallo,

    ich frag mal ketzerisch: Warum keinen Boxster? Der ist schon mit dem kleinen Motor um Klassen besser als der SLK und als der TT. Bietet sich doch förmlich an als Zweitwagen :D .

    Der TT ist für Jungs die gerne möchten und nicht können, der SLK ist für die Weichspüler und Hausfrauen und der Porsche ist für die Männer :D :P .

    Viele Grüße :wink:
     
  9. #9 hijacker123, 25.01.2011
    hijacker123

    hijacker123

    Dabei seit:
    24.07.2003
    Beiträge:
    2.438
    Zustimmungen:
    542
    Der Boxster spielt kostentechnisch in einer anderen Liga als SLK, TT und Co.
    Schon allein die Wartungskosten sind bei Porsche mehr als happig, von der Anschaffung mal ganz zu schweigen. :D

    Außerdem sucht der TE ja offensichtlich eher einen sportlichen Gleiter, und keine Fahrmaschine mit geringem Restkomfort. ;)

    Wenn Geld eine untergeordnete Rolle spielt, und die sportliche Härte nicht stört, ist der Boxster in dieser Fahrzeugklasse natürlich absolut erste Wahl. :tup
     
  10. #10 derdietmar, 25.01.2011
    derdietmar

    derdietmar Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2008
    Beiträge:
    3.519
    Zustimmungen:
    1.717
    Auto:
    C63S
    Verbrauch:
    Hallo,

    ach und ganz vergessen, den Z4 gibt es ja auch noch. Wenns das aktuelle Modell ist, dann kann der R171 ebenfalls einpacken :D .

    Viele Grüße :wink:
     
  11. #11 bennyo83, 25.01.2011
    bennyo83

    bennyo83 Sieger F1 Tippspiel 2010

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    32
    Auto:
    BMW X1 25d, Smart Fortwo CDI, Honda X-Eleven
    Aber nicht in punkto Langstreckentauglichkeit. Und da der TE ja 35tkm im Jahr fährt ist das wohl scheinbar ein elementar wichtiger Punkt.
    Ich würde wohl zum SLK350 greifen. Der Komfort ist verglichen zu den anderen grandios, die Leistung mehr als ausreichend. Und das Design gefällt mir auch am besten.
    Wenn es nen TT sein soll würde ich zum TTS tendieren, wobei da jedoch gesagt werden muss, das Komfort nicht mehr vorhanden ist. Das Fahrwerk ist knüppelhart. Die Leistung aber brachial. Und der Sound für einen 4-Zylinder sehr ansprechend.

    Grüße
    Benni
     
  12. jff2k

    jff2k Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2002
    Beiträge:
    4.942
    Zustimmungen:
    690
    Auto:
    '17 Touran 5T, '03 Yaris P1, '08 GSR 600 --- Historie: W201 2,6 - S202 C200K - S204 C180 M274
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    l Ö
    bw
    * * * *
    Kleine Anmerkung noch zu den Notsitzen des TT... da kann ein normal gewachsener Mann definitiv nicht sitzen - dafür müsste man den Kopf unterm Arm tragen und auch die Beine sollten irgendwo am Oberschenkel aufhören. Also wenn, dann haben dort nur Kinder einigermaßen Platz.

    Ansonsten finde ich den TT optisch wirklich sehr schön :] Zur Verarbeitung des TT muss ich aber auch sagen, dass es einige Probleme geben kann. Ein Bekannter von mir hatte sich einen TT-S neu gekauft, der Gurtstraffer vom Beifahrer hat nicht richtig funktioniert, die Fenster und Sitze ab Werk geknarzt, Außenspiegel hatten auch irgendwelche Probleme und das Fahrwerk machte Geräusche - wurde meines Wissens alles behoben, aber nervig ist sowas dennoch.
     
  13. E.D.

    E.D. Guest

    Aber nicht bei 35.000 km im Jahr, abgesehen davon dass das ja schon keine Werte mehr sind die für einen Zweitwagen sprechen. Vom Langstreckenkomfort aber vor allem von den Unterhaltskosten wird ein Boxster eine ganz andere Liga sein, ob sich dass wirklich mit 35.000 km im Jahr verträgt? Bei der Laufleistung ist es eh schon unvernünftig und verrückt genug über einen kleinen sportlichen zweisitzer mit Benzinmotor nachzudenken. :D
     
  14. #14 Vau-Sechs, 25.01.2011
    Vau-Sechs

    Vau-Sechs

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    2.593
    Zustimmungen:
    1.153
    Auto:
    Schwarz und Silber, groß und etwas kleiner
    Kennzeichen:
    b a d
    bw
    a 5 5
    Boxster was für Männer? Hab ich was verpasst?
    Das ist doch der absolute Hausfrauenporsche, ich seh meist nur ältere Frauen mit sowas rumgondeln. Zumal der 911er eh mehr Spaß macht.

    Also wenn ich wählen müsste zwischen SLK und TT, dann ganz klar den SLK anstatt diese Schleuderkugel.
    Das Ding sieht aus als hätt jemand nen Hustenbonbon rundgelutscht und wieder ausgespuckt. :D

    Über die Vielseitigkeit will ich garnicht erst reden. Kumpel hatte mal nen SLK, im Januar mit offendem Dach rumfahren bei schönem Wetter und den Airscarf (wenn vorhanden) einschalten is was feines! :tup
     
  15. Lord

    Lord

    Dabei seit:
    25.01.2002
    Beiträge:
    5.047
    Zustimmungen:
    147
    Auto:
    SLK 230 k
    und mal in den richtigen Bereich verschoben... :verschieb
     
  16. #16 Tom114010, 25.01.2011
    Tom114010

    Tom114010 Guest

    Wie der Themeneröffner schon sagt ... in einem Mercedesforum zu fragen...
    Hier wäre die Antwort ungefähr so:
    "Wass ääh froog, heer..." oder " dess isch doch goons glaar, wass dee kaaafe sollschd, versteehschd?"
    WIll sagen: als Sternwagenfahrer wirst Du als Gewohnheitstier, und das ist der Mensch im allgemeinen, Dich sicher nicht wohl fühlen. Der Hintern sitzt schon viel zu lange auf dem Mercedesgestühl (ok, das können andere besser), ein Limousinenfahrgefühl kennst Du auch aus dem FF, also warum fremdgehen?
    Neben dem völlig anderen Wagen musst Du Dir auch noch eine neue Werkstatt für die Wartung suchen, die Deinen Ansprüchen genügt und da fängt der Spass erst an...

    Also...
    Isch versteeeh die Frooog net ;)
     
  17. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.273
    Zustimmungen:
    2.036
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Monnemer? =)
     
  18. meiko

    meiko

    Dabei seit:
    04.01.2004
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    31
    Auto:
    AMG C63 Cabrio, Audi TT, GSX-R 1000 K5
    Bin auch auf der Suche nach einem (gebrauchten Cabrio) in dem Segment. Zur Auswahl stehen TT ab 07, Boxster ab 06, Z350 ab 07...SLK und Z4 hab ich schon aussortiert.
    Für angemessen Geld wird man von dem TT wohl am Meisten haben...seitens Preis, Leistung, Qualität, Verbrauch, Unterhalt.
    2.0 Turbo (200/211PS) mit Quattroantrieb und DSG. Den bewährten TFSI von einem der renomierten Tuner mittels Auspuffanlage ab Turbo mit 200Zeller Metallkat, größerem LLK und angepasster Software auf standfeste 270-280PS für knapp 3000,-€ modifizieren lassen, oder wenn´s ein wenig mehr sein darf gibts auch 310-320PS für ca. 5500,-€ (standfest?). Bei den kleineren Tuningstufen 250-280PS ist die Lebensdauer bei normaler/unveränderter Fahrweise nicht signifikant beeinträchtigt, aber man muss statt Super eben Superplus tanken.

    :wink:
     
  19. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.574
    Zustimmungen:
    3.389
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Was ein Quatsch... sorry!
     
  20. meiko

    meiko

    Dabei seit:
    04.01.2004
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    31
    Auto:
    AMG C63 Cabrio, Audi TT, GSX-R 1000 K5
    Genau...kein Problem!
     
Thema: Zweitwagen SLK oder Audi TT
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. audi tt oder slk

    ,
  2. slk oder audi tt

    ,
  3. z4 3.0i vs slk 350

    ,
  4. mercedes slk or audi tt,
  5. clk 320 oder TT quattro,
  6. audi tt vs slk 2006,
  7. SLK vs TT,
  8. tt oder slk
Die Seite wird geladen...

Zweitwagen SLK oder Audi TT - Ähnliche Themen

  1. R171 SLK Getriebe schaltet nicht mehr hoch ?

    SLK Getriebe schaltet nicht mehr hoch ?: Hallo zusammen, gestern als ich Rückwärts aus der Einfahrt gefahren bin, und dann in den D Modus geschaltet habe gab es einen kräftigen Stoß...
  2. SLK R 170 200 Kompressor Bj.2011

    SLK R 170 200 Kompressor Bj.2011: Hallo zusammen, erst mal Hallo von einem Neueinsteiger. Ich habe folgendes Problem, beim beschleunigen plötzlich Leistungsverlust und...
  3. R171 SLK 350 - Erfahrungen mit Schwachstellen

    SLK 350 - Erfahrungen mit Schwachstellen: Hallo SLK-Fans. Nachdem ich schon vor 20 Jahren einen R170 SLK 230 mit Begeisterung gefahren hatte, habe ich mich jetzt wieder für einen SLK...
  4. Tunning r170 SLK 230 und 320

    Tunning r170 SLK 230 und 320: Hallo- Möchte mich erst mal als Old- und Youngtimer- Schrauber vorstellen mit einem Faible für schwedische Autos (hauptsächlich Saab aber auch...
  5. Mercedes SLK 171 Navigation Audio 50 APS 2010/211

    Mercedes SLK 171 Navigation Audio 50 APS 2010/211: Hallo, die Navigation CD wird nicht erkannt. Obwohl CD eingelegt, kommt der Hinweis: "CD EINLEGEN". Ich habe weitere Versuche unternommen mit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden