208 Zylinderkopf gerissen bei Gasbetrieb, bekanntes Problem??

Diskutiere Zylinderkopf gerissen bei Gasbetrieb, bekanntes Problem?? im CLK, SLK, SLC, E-Klasse Coupé & Cabrio Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hallo zusammen! Mein CLK (200 Kompressor; 152tkm) steht seit gestern in der Werkstatt. Ein Zylinder steht voll Kühlwasser was darauf hindeutet...

  1. #1 Matthias_C180, 12.12.2009
    Matthias_C180

    Matthias_C180

    Dabei seit:
    22.08.2005
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    .
    Hallo zusammen!

    Mein CLK (200 Kompressor; 152tkm) steht seit gestern in der Werkstatt. Ein Zylinder steht voll Kühlwasser was darauf hindeutet das der Kopf gerissen ist. Ich fahre seit 40tkm mit einer ICOM Gasanlage.

    Im Internet findet man viel zu gerissenen Zylinderköpfen bei gasbetriebenen Fahrzeugen, nur nie bei Mercedes Fahrzeugen.

    Ist das bei Mercedes ein bekanntes Problem oder ehr ungewöhnlich??
     
  2. #2 duc pete, 14.12.2009
    duc pete

    duc pete

    Dabei seit:
    11.07.2007
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    28
    Auto:
    CLK 320 Cabrio (A208/Mopf), MB100D
    Moin,

    wir haben in mehreren CLK [A208] mit dem 320er (M112) Motor keinerelei Probleme. Alle sind mit einer Prins VSI ohne Flashlube bestückt und haben nstatt normalen Zündkerzen mit Wärmewert 5 die NGK IFR6 D10 bekommen. Funktioniert perfekt. Laufleistung auf Gas je ca. 80.000 Km.

    Durch den Gasbetrieb erhöht sich die Verbrennungstemperatur. Im 320er ist es aufgrund der ausreichenden Leistung bei niedrigen Drehzahlen kein Problem. Im kleineren 200 K kann es u. U. anders sein, was sich mit durchgebrannter Kopfdichtung oder schlimmstenfalls Riss im Block darstellen kann, aber nicht muss. Ob es an der ICOM, dem Händchen des Umrüsters, der Fahrweise oder einer Materialschwäche liegt kann nur eine Vermutung sein. Ich persönlich kenne keinen Mercedes, der einen Kopfschaden mit oder ohne Gasbetrieb erlitten hat.

    Fazit ist allerdings, das Ding is kaputt. Ergo Überlegung: Neuer Block und weiter oder neuer Block und Ansaugbrücke und die ICOM ausbauen.

    Good luck !

    Pete
     
  3. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.558
    Zustimmungen:
    3.380
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    WIeso neuen Block? Ist doch nur ein Kopfschaden wie´s aussieht.
    Fakt ist, dass die therm. Belastung größer ist, daran geht kein Weg vorbei.
    Die M111 sollten das eigentlich ganz gut vertragen, vorrausgesetzt die Anlage ist korrekt eingestellt.
    Wie hoch war der Mehrverbrauch im Vergleich zum Benzinbetrieb?

    Ansonsten sehe ich es ähnlich wie DucPete. Der Schaden kan von der Gasanlage gekommen sein, muß aber nicht. Um die URsache herauszufinden müsstest Du ein metall. Gutachten in Auftrag geben... das würd ich lassen;)
    Neuen KOpf drauf, ANlage prüfen lassen und weiter gehts.
    Die Köpfe hat doch jeder Teileonkel zu Hauf liegen, da sie kaum einer braucht.
     
  4. #4 Matthias_C180, 17.12.2009
    Matthias_C180

    Matthias_C180

    Dabei seit:
    22.08.2005
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    .
    Inzwischen gibt es Neuigkeiten aus der Werkstatt:

    Der Kopf ist augenscheinlich in Ordnung. Die Zylinderkopfdichtung hat es wohl ziemlich zerissen. Mein Schrauber meinte sowas hätte er selten gesehen!

    Der Kopf wird jetzt noch in einem Spezialbetrieb geplant und abgedrückt. Dann sollte der Bock wieder laufen. Bei der Gelegenheit lasse ich direkt mal das Rückschlagventil der Sekundärlufteinblasung und den Nockenwellen- Verstellmagnet erneuern.

    Ich brauche ca. 9-10l auf Benzin, auf Gas sind es so ca. 12-13l. Denke das sollte normal sein!
     
  5. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.558
    Zustimmungen:
    3.380
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Die Verbrauchsdifferenz passt... ja.
    ZKD kann schonmal kaputtgehen, erst recht bei Gas. Da steckt man nie drin.
    KOpf schleifen ist eigentlich selbstverständlich, wenn mans gründlich macht. Abdrücken in dem Fall natürlich auch.
     
Thema: Zylinderkopf gerissen bei Gasbetrieb, bekanntes Problem??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. m112 zylinderkopfdichtung

    ,
  2. gasanlage zylinderkopf kaputt

    ,
  3. gasanlage kopfdichtung mercedes 500

Die Seite wird geladen...

Zylinderkopf gerissen bei Gasbetrieb, bekanntes Problem?? - Ähnliche Themen

  1. GLK 250CDI 4MATIC elektronik Problem

    GLK 250CDI 4MATIC elektronik Problem: Gute Tag, ich habe folgendes Problem mit meinem GLK 250 CDI 4MATIC Baujahr 2011: Nach dem die Lichtmaschine ausgefallen ist und ich müsste mit dem...
  2. Logic7 Problem

    Logic7 Problem: Hallo! Mein Verstärker hat vor einigen Tagen den Geist aufgegeben. Hab mir einen gebrauchten aus der Bucht geholt. Leider funktioniert er nicht so...
  3. E350 CGI UNLÖSBARES PROBLEM?

    E350 CGI UNLÖSBARES PROBLEM?: Hallo, ich bin neu ab heute und komme aus Hamburg bin Besitzer einer e Klasse w212 292 ps 350 cgi 90.000 gelaufen....Habe seit fast 1Jahr...
  4. 117 Softwareupdate nun Problem, das Abgasrückführventil ist defekt

    Softwareupdate nun Problem, das Abgasrückführventil ist defekt: Hallo, seit dem durchführen (vor 10 Tagen) des aktuellen Softwareupdates für unseren CLA 220 cdi (Baujahr 6/2016 mit 55TKM)hat der Wagen einen...
  5. Problem mit Automatik und ausgeschaltetem Start and Stop

    Problem mit Automatik und ausgeschaltetem Start and Stop: Hallo, bin neu hier im Forum und konnte zu meiner Problematik leider hier nichts finden. Habe folgendes Problem mit meinem V-Klasse, wenn ich an...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden